MyMz

Volleyball

SV Hahnbach ist längst nicht chancenlos

SV-Damen setzen gegen Drittliga-Absteiger TSV Obergünzburg auf die Unterstützung durch die lautstarken Fans.
Von Gerd Spies

Der SV will einen Heimsieg.Foto: Baier
Der SV will einen Heimsieg.Foto: Baier

Amberg.HahnbachBeim Heimspiel der SV-Volleyballerinnen am Sonntag um 15 Uhr dürfen sich die Zuschauer auf eine spannende und hochklassige Regionalliga-Partie freuen. Denn mit dem TSV Obergünzburg kommt der Absteiger der 3. Liga nach Hahnbach.

Die Allgäuerinnen sind eine „bärenstarke Truppe“, die bis zu ihrem Aufstieg im letzten Jahr in die 3. Liga, vier Spielzeiten in Folge immer unter den ersten drei Mannschaften am Ende der Saison stand. Dies allein zeigt schon, welche Qualität im Obergünzburger Kader steckt.

„Wir müssen höllisch aufpassen und von Anfang an gut dagegenhalten und selbst mutig agieren. Wenn es uns gelingt, die guten Aufschläge des Gegners zu entschärfen, haben wir eine Chance“, so Trainer Schön. „Damit dies gelingt, benötigen wir die Unterstützung unserer Fans. Kommt also alle zahlreich in die Halle und feuert uns an. Für Verpflegung ist wie immer bestens gesorgt.“

Für Hahnbach werden voraussichtlich ans Netz gehen: Dotzler, Kiehn, Kreß, Freimuth, Hösl, Rühl, Sollfrank, Polito, Kölbel, Tilgen und Schüll. (age)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht