MyMz

Kümmersbruck

TC Kümmersbrück steigt ab

Das Schicksalsspiel gegen den Abstieg aus der Tennis Bayernliga verlief für die Herren 65 des TC Kümmersbruck denkbar unglücklich.

Sie konnten die Bayernliga nicht halten (hinten v.l.): Reiner Schlokat, Heribert Schönwetter, Norbert Augustin, Eberhard Mühleisen und Ernst Gumpenberger; (vorne v.l.) Josef Meier, Kurt Schmalz Foto: E. Gumpenberger
Sie konnten die Bayernliga nicht halten (hinten v.l.): Reiner Schlokat, Heribert Schönwetter, Norbert Augustin, Eberhard Mühleisen und Ernst Gumpenberger; (vorne v.l.) Josef Meier, Kurt Schmalz Foto: E. Gumpenberger

Kümmersbruck.Gegen den TC Bamberg gab es eine 2:4-Niederlage.

Die Ausgangslage war klar, für den Klassenerhalt musste ein Sieg her. Der gesundheitlich angeschlagene Eberhard Mühleisen war im Spitzenspiel ohne echte Chance. Mannschaftsführer Sepp Meier sicherte sich durch einen überragenden zweiten Satz den Match-Tiebreak. Dieser brachte den ersten Dämpfer für die Kümmerbrucker, den Meier verlor knapp.

Ernst Gumpenberger hatte nur im ersten Satz einige Mühe, konnte dann mit einem souveränen Auftritt auch Satz Zwei und damit das Match gewinnen In seinem ersten Satz stellte Kurt Schmalz die Weichen auf Sieg. Leider gelang in der Folge nur mehr wenig, so dass der zweite Satz und auch der Match-Tiebreak verloren gingen. Damit war der Traum vom Sieg ausgeträumt.

Dennoch kämpfte das Team in den abschließenden Doppeln um ein ehrenhaftes Endergebnis. Das Doppel Meier/Schmalz erledigte diese Aufgabe mit einem klaren Sieg. Das Doppel Mühleisen/Schönwetter konnte nach gutem erstem Satz den Match-Tiebreak nicht verhindern. Dort war der Sieg zum Greifen nah, entglitt jedoch in der Endphase. Damit müssen die Kümmersbrucker den Weg zurück in die Landesliga antreten.

Zumindest ein kleines Trostpflaster brachte die zweite Herren-65-Mannschaft von ihrem Spiel mit nach Hause. Sie schafften den Aufstieg in die Bezirksliga. (gum)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht