MyMz

Tennis

TeG Vilstal freut sich über zwei Meistertitel

Gemeinschaft von vier Tennisvereinen blickt auf eine gelungene Saison und durchgängig beachtenswerte Platzierungen zurück.

Mit elf Mannschaften war die Jugend-TeG Vilstal in der diesjährigen Saison in den Mannschaftswettbewerben des BTV vertreten und feierte am Ende zwei Meistertitel. Foto: Ernst Gumpenberger
Mit elf Mannschaften war die Jugend-TeG Vilstal in der diesjährigen Saison in den Mannschaftswettbewerben des BTV vertreten und feierte am Ende zwei Meistertitel. Foto: Ernst Gumpenberger

Kümmersbruck.Mit elf Mannschaften war die Jugend-TeG Vilstal in der diesjährigen Saison in den Mannschaftswettbewerben des BTV vertreten. Dabei gab es viele spannende Spiele und zum Schluss durchgängig beachtenswerte Platzierungen. Zwei Bambini 12 Teams können sich über ihre Meisterschaft freuen, die anderen beiden Teams dieser Altersklasse belegten vordere Plätze, wie der Verein mitteilte. Das MidCourt-U-10-Team verpasste den Titel nur äußerst knapp. Die Knaben 16 belegten Platz zwei und die Knaben 14 holten in der Bezirksliga einen beachtlichen vierten Platz. Auch die Jüngsten, die in drei U-9-Kleinfeldmannschaften angetreten waren, hielten sich gut.

Rund 30 Kinder aus diesen erfolgreichen Mannschaften folgten der Einladung der TeG-Koordinatorin Michaela Hetzenecker zum Sommerfest beim TC Kümmersbruck. Ein abwechslungsreiches Programm füllte, bei angenehmen sommerlichen Temperaturen den ganzen Nachmittag.

Mit viel Tennisspiel, der Abnahme des DTB-Sportabzeichens, dem Messen der Aufschlaggeschwindigkeit und zwischendurch Spaß in der Hüpfburg waren die Kinder permanent beschäftigt. Beim Sportabzeichen erfüllten alle Kinder die gestellten Anforderungen. Viele erreichten Silber und einige konnten sogar mit Gold ausgezeichnet werden.

Zum Abschluss wurden die beiden Meister geehrt. Die Bambini 12 II zog souverän durch die Saison und gewann alle sieben Begegnungen. Jannis Müller, Liliane Poeplau, Lillith Hüser, Lena Bäumler und Deha Kezer sorgten für Siege am laufenden Band.

Ähnlich erfolgreich verlief die Saison für die Bambini 12 III, die mit den Spielern Frias Beer, Vinzent Königseder, Noel Özsoy, Fabian Hummel und Vitus Wilhelm 11:1 Punkte erreichte. Beide Meister-Teams werden im nächsten Jahr in der Bezirksklasse 1 antreten.

Der Erfolg der Jugend-TeG Vilstal, einer Gemeinschaft der Tennisvereine aus Freudenberg, Kümmersbruck, Paulsdorf und Rieden, steht und fällt mit dem Engagement der Funktionäre und Eltern. Die TeG-Koordinatorin und Jugendwartin des TC Rieden, Michaela Hetzenecker, kann sich auf die Unterstützung der Jugendwarte der anderen Vereine stützen. Gemeinsam mit Dieter Bodensteiner (TC Freudenberg), Thomas Poeplau (TC Paulsdorf) und Thomas Kick (TC Kümmersbruck) sorgt sie zusammen mit den Trainern der Tennisschulen Breakpoint und Horn für einen reibungslosen Ablauf des Trainings- und Spielbetriebes.

Saisonrückblick

  • Erfolge:

    Zwei Bambini-12-Teams wurden in der abgelaufenen Runde Meister.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht