MyMz

Hohenburg

Ursensollen gewinnt das 43. VR-Bank-Turnier

Die DJK Ursensollen gewinnt das VR-Bank-Turnier.
Paul Böhm

Die Siegerehrung (von links): TUS-Trainer Bastian Michl, Florian Schiessl (Hohenburg), Andreas Mayer (Ammerthal), Markus Forster, Manuel Strobel (beide Ursensollen), Mario Augsberger (Utzenhofen), VR Bank-Vorstand Andreas Reindl, Klaus Schindler und Christian Kiebel (beide Hohenburg)Foto: abp
Die Siegerehrung (von links): TUS-Trainer Bastian Michl, Florian Schiessl (Hohenburg), Andreas Mayer (Ammerthal), Markus Forster, Manuel Strobel (beide Ursensollen), Mario Augsberger (Utzenhofen), VR Bank-Vorstand Andreas Reindl, Klaus Schindler und Christian Kiebel (beide Hohenburg)Foto: abp

Hohenburg.Zum 43. Mal wurde heuer das VR-Bank Turnier ausgetragen. Ausrichter des Turniers war der TUS Hohenburg. Schon das erste Fußballspiel war ganz schön spannend gewesen und wurde erst im Elfmeterschießen entschieden. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es 1:1 zwischen der Mannschaft der DJK Ursensollen und der DJK aus Utzenhofen. Mit einem Ergebnis von 5:4 kamen die Ursensollener in die zweite Runde. Das zweite Vorrundenspiel gewann der TUS Hohenburg mit 1:0 gegen die DJK Ammerthal II.

Beim Spiel um den 3. Platz war die Mannschaft der DJK Ammerthal II mit 2:0 gegen die DJK Utzenhofen erfolgreich. Im Endspiel musste sich die gastgebende Mannschaft des TUS Hohenburg mit 3:0 gegen die DJK Ursensollen geschlagen geben. Beim begleitenden Elfmeterturnier hatte sich der Hohenburger Bürgermeister Florian Junkes als Keeper in den Kasten gestellt. Sieger wurde Sebastian Höllriegl mit drei Treffern.

Vonseiten des Ausrichters bedankte sich VR-Bank-Vorstand Andreas Reindl beim Gastgeber TUS Hohenburg für die Turnierausrichtung in diesem Jahr.(abp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht