MyMz

Doppelspieltag

VC gegen Bayerns Volleyball-Talente

Die Fecko-Truppe spielt Freitag und Sonntag gegen den VCO München.
Gerd Spies

Das Regionalliga-Team des VC Amberg kann als eingeschworene Mannschaft am Wochenende sein Punktekonto erhöhen. Foto: Andreas Brückmann
Das Regionalliga-Team des VC Amberg kann als eingeschworene Mannschaft am Wochenende sein Punktekonto erhöhen. Foto: Andreas Brückmann

Amberg.Für die Amberger Volleyball-Freunde gibt es am Sonntag ein ganz besonderes Schmankerl! Zum zweiten Heimspiel in der Regionalliga-Saison geht es für David Fecko und Co. gegen die besten Volleyball-Talente Bayerns, die im Volleyball-Internat an der Münchner Eliteschule des Sports zusammengefasst sind. Mit dabei beim Münchner Team auch ein Amberger Nachwuchstalent.

Die Regionalliga-Volleyballer des VC Amberg erwartet an diesem Wochenende eine Doppelbelastung. Gleich zweimal in drei Tagen müssen die Jungs von Spielertrainer David Fecko antreten, jedes Mal gegen den VCO München, die jugendliche Bayernauswahl des Bayerischen Volleyballverbands. Schon am Freitag um 20 Uhr trifft das VC-Team an der Eliteschule im Münchner Norden auf die Nachwuchsgarde. Zwei Tage später, am Sonntag um 16 Uhr (!), kommt es dann zum Rückspiel, dieses Mal in der Amberger Luitpoldschule.

Es ist das Konzept des Trainerstabs des BVV um Peter Meyndt, alle 18 Regionalliga-Spiele des Auswahlteams bereits bis Ende des Jahres auszutragen, um die Mannschaft fit zu machen für die anschließenden deutschen Meisterschaften. Für die Nachwuchsgarde des BVV bedeutet das ein Mammut-Programm bis Weihnachten. Mit in diesem Team steht auch das Amberger Volleyball-Talent Jonathan Helm, das an der Münchner Eliteschule des Sports zur Schule geht. Der VC-Volleyballer wird deshalb auf der anderen Seite des Netzes stehen.

Für das Amberger Regionalliga-Team besteht die große Chance, an diesem Wochenende das Punktekonto zu erhöhen. Unterschätzen darf man aber die Jungs aus dem Volleyball-Internat nicht. Schon der VGF Marktredwitz und erst am vergangenen Sonntag der TB Regenstauf hatten große Mühe, nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Die Amberger Volleyball-Fans können sich freuen, sie kommen in den Genuss, am Sonntag in Amberg zukünftige Nationalspieler zu sehen, dieses Mal erst ab 16 Uhr. (age)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht