MyMz

Baseball

Rekordmeister will zurück zu altem Glanz

Auf die Legionäre wartet eine schwere Heimaufgabe. Rekordmeister Mannheim hat mit 13 Neuzugängen stark aufgerüstet.
Von Matthias Ondracek

US-Werfer Bill Greenfield war in den vergangenen Wochen Sieggarant für die Legionäre.  Foto: Stefan Müller
US-Werfer Bill Greenfield war in den vergangenen Wochen Sieggarant für die Legionäre. Foto: Stefan Müller

Regensburg.Runde zwei steht an in der vollgepackten Baseball-Woche der Buchbinder Legionäre. Zum „Tanz in den Mai“ erwarten die Regensburger am Dienstagabend (19 Uhr) die Mannheim Tornados in der Armin-Wolf-Arena. Das zweite Aufeinandertreffen steht am Mittwoch (13 Uhr) an.

Gegen den Rekordmeister müssen sich die Schwabelweiser eines weiteren direkten Konkurrenten um die Playoffs erwehren. Nach der Siegteilung in Stuttgart liegen die Legionäre gleichauf mit Heidenheim und München-Haar hinter den Mannheimern und Tabellenführer Mainz auf Rang drei. Die „Wirbelwinde“ kommen mit der Empfehlung, dem Spitzenreiter die erste Niederlage in der laufenden Saison beigebracht zu haben, an die Donau. Bei den Tornados fand im Winter ein großes Umrüsten statt.

Bundesliga

Teilerfolg läutet Baseball-Woche ein

Die Buchbinder Legionäre kommen mit Sieg und Niederlage aus Stuttgart zurück. Schon am Dienstag geht’s in Regensburg weiter.

13 Neuzugänge lotsten die Badener ins Roberto-Clemente-Field. Demgegenüber stehen elf Abgänge. Aus dem Kern des Teams im Vorjahr gehalten wurden neben Urgestein Dominik Höpfner die beiden Werfer Gianfranco Rizzo und Carlos Pina. Das Gesicht der Mannschaft ist im Vergleich zum Vorjahr allerdings stark verändert.

Sascha Lutz bringt Erfahrung nach Mannheim

Mit Nationalspieler Sascha Lutz wurde ein erfahrener Mann als Spielertrainer aus Heidenheim zurück nach Mannheim geholt. Mit dem Bruder des ehemaligen Major Leaguers und früheren Regensburgers Donald Lutz kamen Pitcher Julius Spann sowie Offensiv-Spezialist Mitch Nilsson von der Schwäbischen Alb nach Mannheim. Als weitere namhafte Neuverpflichtung schloss sich Ex-US-Profi Thomas De Wolf zum zweiten Mal in seiner Karriere den „Wirbelwinden“ an. Außerdem kehrte Juan Martin nach einjährigem Italien-Gastspiel zurück zum Rekordmeister. Desweiteren tragen der Puerto Ricaner Riquerdy Marinez, die Australier David Kandilas und Sam Holland, Miguel Salud von den Philippinen und der ehemalige Bad Homburger Christopher Ciatti in diesem Jahr das Trikot der Tornados.

Mannheim will Meister werden

Mit Lucas Dickman und Marvin Kulinna spielen zwei ehemalige Regensburger Internatsschüler für die hochkarätig besetzte Truppe von Lutz. Das Ziel der Mannheimer in diesem Jahr ist klar: nach jahrelanger Durststrecke soll es für den elfmaligen Meister zurück an die Spitze gehen. Zuletzt standen die Mannheimer 2009 im Meisterschaftsfinale. Es folgte eine lange Phase der Erfolglosigkeit, ehe 2017 erstmals wieder zumindest die Viertelfinal-Teilnahme heraussprang.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht