MyMz

Eschlkam

Bayernliga-Topteam kommt nach Eschlkam

Erste Herrenmannschaft sagt der Mannschaft vom Polizei SV Bamberg den Kampf an. Gemischtes Damenteam misst sich mit Thenried.
Von Erwin Raab

Kapitän Michael Schwarz will mit einem Sieg selber an der Spitze mitmischen. Foto: Erwin Raab
Kapitän Michael Schwarz will mit einem Sieg selber an der Spitze mitmischen. Foto: Erwin Raab

Eschlkam.Am Wochenende peilen die jungen Wilden sowie die Routiniers der Eschlkamer Kegelabteilung um Abteilungsleiter Andreas Reimer einen positiven Abschluss vor der Winterpause an. Auf der heimischen Bahnanlage der Sportgaststätte „Zum Lederer“ in Neukirchen b. Hl. Blut gehen die Eschlkamer mit breiter Brust an die bevorstehenden Aufgaben heran.

Die erste Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Michael Schwarz erwartet zum Abschluss des Sportjahres 2018 am 11. Spieltag der Bayernliga Nord im Topspiel die erste Herrenmannschaft vom Polizei SV Bamberg. Die Roten Teufel vom Waldschmidtberg stehen nach zehn Spielen mit 14:6 Punkten und 50,0 Mannschaftspunkten an der 3. Tabellenposition.

Die talentierten Überflieger aus dem Norden Bayerns konnten mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen und stehen mit 14:4 Tabellenpunkten und 56,0 Mannschaftspunkten an der Spitze. Der Vorjahres-Vizemeister der Landesliga Nord besitzt einen jungen Kader, der mit starken Spielern gespickt ist. In der Vorrunde mussten sich die Waldschmidt-Kegler in Bamberg mit 2:6 geschlagen geben, so dass man dieses Mal mit den treuen Fans im Rücken für die Revanche sorgen will.

Im Lager der Eschlkamer herrscht Vorfreude und zugleich hohe Konzentration. Jeder einzelne Spieler muss seine Bestleistung auf die Bahn bringen, um die Punkte im Hohenbogenwinkel behalten zu können. Spielbeginn ist am Samstag um 16 Uhr.

Zurück in die Erfolgsspur

Die zweite Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Alexander Maller will am 11. Spieltag der Kreisliga Männer Cham gegen die zweite Herrenmannschaft des SKC Rieding-Walting zurück in die Erfolgsspur finden. Nachdem man zuletzt gegen Daberg eine deutliche Niederlage einstecken musste, bleibt aufgrund der gleichzeitigen Niederlage des Tabellenführers in Grafenwiesen der Kampf um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg weiter offen.

Die junge Bayernliga-Reserve steht nach zehn Spieltagen mit 14:6 Tabellenpunkten und 39,0 Mannschaftspunkten mit nur einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter aus Thenried an der zweiten Position. Die Gäste hingegen sind mit 4:16 Tabellenpunkten und 20,0 Mannschaftspunkten Neunter. Die jungen Wilden aus Eschlkam wollen einen erfolgreichen Abschluss am letzten Spieltag des laufenden Jahres herbeiführen. Spielbeginn ist am Samstag um 20 Uhr.

Die dritte Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Christian Schamberger will am 11. Spieltag der Kreisklasse Männer Cham gegen die zweite gemischte Herrenmannschaft des SKK Falkenstein die weiße Weste auf der heimischen Bahnanlage behalten.

In der laufenden Saison konnte man bislang mit starken geschlossenen Mannschaftsleistungen auf sich aufmerksam machen und steht damit verdient mit 20:0 Tabellenpunkten und 52,0 Mannschaftspunkten an der Spitze. Die Gäste aus Falkenstein hingegen stehen mit 0:18 Tabellenpunkten und 12,5 Mannschaftspunkten an der 10. Position. Mit einem Sieg wollen die Eschlkamer den Vier-Punkte-Vorsprung auf den Verfolger aus Bruck behalten. Spielbeginn ist am Freitag um 18.30 Uhr.

Nächste Überraschung?

Die vierte Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Andreas Reimer will am 11. Spieltag der Kreisklasse A-Nord Männer Cham gegen die fünfte gemischte Herrenmannschaft des SKK Willmering mit einer geschlossen Mannschaftsleistun wieder in die Erfolgsspur finden. Aktuell steht das fünfköpfige Team aus Eschlkam mit 12:8 Tabellenpunkten und 36,5 Mannschaftspunkten an der vierten Position. Die Gäste aus Willmering hingegen sind Neunter. Spielbeginn ist am Freitag um 20.30 Uhr.

Die erste gemischte Damenmannschaft um Mannschaftsführerin Nadine Zimmermann will am 11. Spieltag der Kreisliga Frauen Cham gegen die erste Damenmannschaft des SKC Thenried für die nächste Überraschung sorgen. Zuletzt konnte gegen Falkenstein auf heimischen Boden der erste Saisonsieg gefeiert werden. Aktuell steht das neuformierte Team mit 2:16 Tabellenpunkten und 13,0 Mannschaftspunkten an der zehnten Position. Die Gäste aus Thenried hingegen sind Dritter. Spielbeginn ist am Samstag um 13.30 Uhr.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht