MyMz

Gewichtheben

Brandhuber kündigt neuen Saisonrekord an

Rodings Topheber will mit der Erstliga-Staffel noch einmal angreifen. Der SC Pforzheim kommt mit dem EM-Dritten Kamil Kucera.

Simon Brandhuber kündigte gegen Pforzheim den Angriff auf die Saisonbestleistung an. Foto: rhe
Simon Brandhuber kündigte gegen Pforzheim den Angriff auf die Saisonbestleistung an. Foto: rhe

Roding.Roding. Am Samstag ist der letzte Kampftag der Gewichtheber-Bundesliga (19 Uhr). Simon Brandhuber hat nach dem Wettkampf gegen Obrigheim den Angriff auf die Saisonbestleistung (732 Punkte) angekündigt. Zu Gast sind die „Goldstadtlöwen“ aus Pforzheim, die noch jeden Punkt gegen den Abstieg brauchen. Sie werden mit einem starken Aufgebot kommen. Ihr Bester ist der Tscheche Kamil Kucera. Er holte bei der EM in Bukarest im Superschwergewicht Bronze mit 226 kg beim Stoßen. Zudem wuchtete er bei einem Körpergewicht von 141,2 kg 181 kg beim Reißen in die Höhe. Dazu sagt Rodings Heber-Urgestein Anton Hecht: „Unser Podium wird solche Lasten aushalten. Manfred Nerlinger mit 225 kg, Matthias Steiner mit 226 kg und zuletzt Almir Velagic mit 227 kg haben auf unserem Podium Hallenrekorde gehoben. Vielleicht wagt Kucera den Angriff auf einen neuen Rodinger Hallenrekord.“ Auch bei Roding II gegen SV Empor Berlin (16.30 Uhr) ist Spannung angesagt. Die zweite Staffel des TB03 hat nach der Niederlage in Berlin mit den Hauptstädtern noch „ein Hühnchen zu rupfen“. Damals blieben alle drei Punkte in Berlin, am Samstag rechnet Trainer Matthias Hecht, der die stärkste Truppe ins Rennen schicken kann, mit allen drei Punkten und erstmal über 500 Punkte für Roding beim letzten Zweitliga-Kampf. (rhe)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht