mz_logo

Sport aus Cham
Dienstag, 18. September 2018 25° 2

Jugendfussball

Chamer B-Junioren bekommen neue Trainer

Christian Groitl hat Auszeit beendet. Er betreut künftig die U17 des ASV in der Landesliga. Florian Eckl ist Trainer der U16.

Christian Groitl übernimmt nach einer Auszeit die U17 des ASV. Foto: can
Christian Groitl übernimmt nach einer Auszeit die U17 des ASV. Foto: can

Cham.Cham. Die Saison 2017/18 ist gerade erst beendet beziehungsweise in den Relegationsendspielen, schon folgt der Startschuss für die neue Spielzeit. Insgesamt drei Wochen länger, bis Sonntag 8. Juli, als die U17 muss die U16 am Ball bleiben, um alle Partien zu absolvieren. Mit dem Klassenerhalt der U17 und dem erhofften Aufstieg der U16 in die Bezirksoberliga, die Relegation gegen den SV Schwarzhofen ist gerade noch am Laufen, wurden die Ziele der Chamer NLZ-Verantwortlichen erreicht.

Mit neuen Teams am Ruder starten nun die U16- und U17- Mannschaft in ein neues Abenteuer. Christian Groitl, ehemaliger ASV-Jugendleiter und Co-Trainer von Uwe Mißlinger bei der Chamer Ersten, übernimmt nach einer Auszeit die U17 als Chefcoach. Zusammen mit seinen Co-Trainern Andreas Weindl, Christoph Holzer sowie Torwarttrainer und Betreuer Wolfgang Griesbauer sollen die Jungs bestens vorbereitet werden auf die Mammutaufgabe Landesliga, in der einzig und allein der Kampf gegen den Abstieg das Hauptthema sein wird.

Oliver Eckl hat künftig die Verantwortung für die Chamer U16. Foto: can
Oliver Eckl hat künftig die Verantwortung für die Chamer U16. Foto: can

Beim jüngeren Jahrgang steht Oliver Eckl mit Co-Trainer Tobias Schötz an der Seitenlinie. Der im Landkreis Schwandorf beheimatete Eckl kann trotz seiner jungen Jahre bereits einige Erfahrung im Trainergeschäft vorweisen. Aktuell ist er unter anderem Stützpunkttrainer in Schwarzenfeld. Sollte der Aufstieg der U16 gelingen, würde diese zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der Bezirksoberliga spielen, und auch hier würden auf die ASV Jungs schwierige Aufgaben zukommen.

An diesem Montag um 18 Uhr beginnt für beide Teams die Vorbereitung auf dem Trainingsgelände in Altenmarkt. In weiteren 26 Trainingseinheiten und acht Testspielen haben die beiden B-Lizenzinhaber ein straffes Programm für ihre Spieler zusammengestellt. In den Vorbereitungsspielen Spielen, unter anderem bei den Münchner Löwen, sollen sich die Mannschaften finden und soll jeder Spieler seine Chance bekommen.

Die Highlights werden sicher das geplante Trainingslager sowie ein Event-Tag werden. Die Trainer und Verantwortlichen sind schon bestens vorbereitet, um mit ihren neuen Schützlingen endlich loslegen zu können, damit der Saisonstart am 2. September erfolgreich ist. (can)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht