MyMz

Tischtennis

Chamerauer Herren deklassieren Bruck

Mit einem deutlichen 9:1-Sieg baut der FC Chamerau seine Heimbilanz in der 2. Bezirksliga Nord auf 13:1 Punkte aus.

Zu Hause sind die Chamerauer Herren nahezu unbezwingbar. Foto: Tschannerl
Zu Hause sind die Chamerauer Herren nahezu unbezwingbar. Foto: Tschannerl

Chamerau.Heimstärke demonstrierten die FC-Herren im 12. Saisonspiel der 2. Bezirksliga Nord. Sie fertigten den Tabellenfünften SF Bruck 96 in eigener Halle mit 9:1 ab und bauten die Heimbilanz auf 13:1-Punkte aus. Die drei Auftaktdoppeln gingen an Chamerau. Auf den Drei-Satz-Erfolg von Christoph Strobl/Wolfram Lippert (11:5,11:3,11:7 gegen Meier/Wallek) folgten die Siege von Christian Greisinger/Stefan Kurnoth (3:2 – 12:10 gegen Jo. Zajc/Regner) und Johannes Bergbauer/Tobias Schmatz (3:2 – 11:9 gegen Lange/Neft). Im Spitzenpaarkreuz behielt Christoph Strobl gegen Meier mit 3:1 Oberhand. Wolfram Lippert hatte im Parallelmatch Jo. Zajc mit 3:0 im Griff – 5:0 für Chamerau. Die einzige Niederlage musste Christian Greisinger gegen Regner hinnehmen (2:3 – 9:11). Stefan Kurnoth (3:1 gegen Lange) und Johannes Bergbauer (3:0 gegen Wallek) erhöht auf 7:1. Tobias Schmatz bekam harte Gegenwehr von Neft zu spüren (3:2 – 11:8) – 8:1. Den Schlusspunkt zum 9:1 setzte Christoph Strobl gegen Jo. Zajc (11:7,11:4,14:12). Trotz des dritten Sieges in Folge bleibt Chamerau unverändert Dritter. (crs)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht