mz_logo

Sport aus Cham
Sonntag, 24. Juni 2018 20° 4

Tischtennis

Chamerauer Herren deklassieren Bruck

Mit einem deutlichen 9:1-Sieg baut der FC Chamerau seine Heimbilanz in der 2. Bezirksliga Nord auf 13:1 Punkte aus.

Zu Hause sind die Chamerauer Herren nahezu unbezwingbar. Foto: Tschannerl
Zu Hause sind die Chamerauer Herren nahezu unbezwingbar. Foto: Tschannerl

Chamerau.Heimstärke demonstrierten die FC-Herren im 12. Saisonspiel der 2. Bezirksliga Nord. Sie fertigten den Tabellenfünften SF Bruck 96 in eigener Halle mit 9:1 ab und bauten die Heimbilanz auf 13:1-Punkte aus. Die drei Auftaktdoppeln gingen an Chamerau. Auf den Drei-Satz-Erfolg von Christoph Strobl/Wolfram Lippert (11:5,11:3,11:7 gegen Meier/Wallek) folgten die Siege von Christian Greisinger/Stefan Kurnoth (3:2 – 12:10 gegen Jo. Zajc/Regner) und Johannes Bergbauer/Tobias Schmatz (3:2 – 11:9 gegen Lange/Neft). Im Spitzenpaarkreuz behielt Christoph Strobl gegen Meier mit 3:1 Oberhand. Wolfram Lippert hatte im Parallelmatch Jo. Zajc mit 3:0 im Griff – 5:0 für Chamerau. Die einzige Niederlage musste Christian Greisinger gegen Regner hinnehmen (2:3 – 9:11). Stefan Kurnoth (3:1 gegen Lange) und Johannes Bergbauer (3:0 gegen Wallek) erhöht auf 7:1. Tobias Schmatz bekam harte Gegenwehr von Neft zu spüren (3:2 – 11:8) – 8:1. Den Schlusspunkt zum 9:1 setzte Christoph Strobl gegen Jo. Zajc (11:7,11:4,14:12). Trotz des dritten Sieges in Folge bleibt Chamerau unverändert Dritter. (crs)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht