MyMz

Fussball

LL-Start mit Derby ASV gegen Neukirchen

FC Bad Kötzting beginnt mit Heimspiel gegen Kareth. Am 25. August Bad Kötzting gegen Cham. Weiden und Passau die Farbtupfer.

Noch frisch sind die Erinnerungen, wenn die Karether am 14. Juli schon wieder zu Gast sind am Roten Steg. Foto: Tschannerl
Noch frisch sind die Erinnerungen, wenn die Karether am 14. Juli schon wieder zu Gast sind am Roten Steg. Foto: Tschannerl

Cham.In die richtige Richtung gepurzelt sind die Schlüsselzahlen von Landesliga Mitte-Spielgruppenleiter Werner Mages (Pemfling) für den ASV Cham. Denn in die neue Saison starten die Rot-Weißen am Samstag, 14. Juli, mit einem Derby „dahoam“ gegen den SV Neukirchen b. Hl. Blut. Nach dem Jahn-Spiel eine Woche zuvor das nächste gut gefüllte Stadion an der Further Straße. Das Eröffnungsspiel machen tags zuvor die Nachbarn SV Hutthurm und Aufsteiger FC Passau. Angesichts der höchst unterschiedlichen Ambitionen beider Seiten vielleicht ein historisches Duell an der Fischhauser Straße.

Das wiederum stört den FC Bad Kötzting herzlichst wenig, er stößt zur neuen Saison ebenfalls daheim an gegen den TSV Kareth-Lappersdorf. Das letzte Duell an gleicher Stätte ist ja noch gar nicht lange her. Traditionell geht es weiter mit einer Englischen Woche. Am Mittwoch, 18. Juli, „freuen“ sich die Bad-Städter auf den nächsten harten Kampf beim SC Ettmannsdorf. Der ASV Cham muss zum FC Tegernheim, die „Rosenkränzler“ haben zum Einstand die Ehre mit dem FC Sturm Hauzenberg. Zwei Tage später schon sind die Hohenbogenwinkler beim SV Hutthurm zu Gast, der ASV Cham erwartet Neuling SpVgg Pfreimd, Bad Kötzting begrüßt einen Tag später den TSV Bad Abbach.

Das nächste Landkreisderby lässt dann ein wenig auf sich warten, ehe am 25. August Bad Kötzting und Cham aufeinanderprallen. Noch mehr Wasser den Regen hinab geflossen ist dann vor dem letzten Vorrunden-Duell: Am 7. Oktober müssen die Rot-Blauen an die tschechische Grenze in Neukirchen. Dann ist die Grobrichtung längst deutlich, in welche sich die drei örtlichen Landesligisten entwickeln. Durch Bayernliga-Absteiger SpVgg SV Weiden, Rückkehrer FC Passau und Vizemeister TSV Waldkirchen hat die Landesliga Mitte heuer ja weitere Farbtupfer. Neukirchen ist am 18. August am Wasserwerk zu Gast, am 3. Oktober ist Weiden in Bad Kötzting Stargast, am 20. Oktober hat Weiden die Chamer zu Gast.

Die Rückrunde startet am 27./28 Oktober mit dem Derby Neukirchen gegen Cham, letzter Spieltag vor der Winterpause ist 24./25. November. Am 2. März nächsten Jahres soll es weitergehen, wenn es nicht gerade taut. (gu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht