mz_logo

Sport aus Cham
Montag, 23. Juli 2018 22° 3

Tischtennis

Strahlfeld feiert zwei Meisterschaften

Die erste Mannschaft des TSV steigt in die 1. Kreisliga auf. Die Herren III holen den Titel in der 3. Kreisliga.

Besser hätte die Saison nicht laufen können – der TSV Strahlfeld holte gleich zwei Titel. Foto: cjp
Besser hätte die Saison nicht laufen können – der TSV Strahlfeld holte gleich zwei Titel. Foto: cjp

Strahlfeld.Die TSV-Tischtennisspieler haben doppelt Grund zum Feiern. Die erste Herrenmannschaft in der 2. Kreisliga und die zweite Mannschaft in der 3. Kreisliga haben sich jeweils Meisterschaft und Aufstieg gesichert. Auch die Dritte schloss die Saison in der 3. Kreisliga mit Platz vier ab.

Die erste Mannschaft hatte ihr letztes Spiel beim TTC Hohenwarth II. Georg Pusl/Bernhard Nagelschmidt haben in vier Sätzen gegen Gmach/Ostermayer verloren. Rainer Schlamminger/Michael Fischer waren gegen B. Zwick/S. Zwick mit 3:1 erfolgreich. Willi Spreitzer/Markus Reger behaupteten sich in fünf Sätzen gegen Liebl/Wurm.

Fischer gegen Gmach und Schlamminger gegen B. Zwick siegten jeweils 3:0. Nagelschmidt unterlag Ostermayer mit 1:3. Pusl gab gegen Liebl Satz eins ab, hat aber dann sicher mit 3:1 gewonnen. Spreitzer entschied sein Spiel gegen S. Zwick mit 3:0 für sich. Reger besiegte in einem offenen Schlagabtausch Wurm im fünften Satz. Schlamminger hatte Gmach beim 3:0 im Griff. Michael Fischer entschied die ersten beiden Sätze gegen B. Zwick für sich, musste sich dann mit 2:3 geschlagen geben. Pusl unterlag Ostermayer in vier Sätzen.

Den Schlusspunkt zum 9:4-Sieg des TSV Strahlfeld setzte Nagelschmidt gegen Liebl in drei Durchgängen. Mit zwölf Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage (25:3 Punkte) wurde der TSV Meister der 2. Kreisliga. Die Zweite hatte im letzten Saisonspiel vor heimischer Kulisse den Tabellenletzten TTC Lam III zu Gast. Zunächst lief es noch nicht ganz rund beim TSV, und der TTC Lam führte mit 2:1 nach den Doppel-Spielen. Anja Lanzinger/Ben Bucher taten sich schwer gegen Aschenbrenner/Bscheid, siegten aber im fünften Satz mit 11:8. Willi Spreitzer/Markus Reger haben gegen Gaschler/Greil 2:3 verloren, Jonas Schlamminger/Johannes Batzl mussten sich Pritzl/Sperl in vier Sätzen geschlagen geben.

Besser lief es in den Einzeln. Lanzinger ließ Aschenbrenner keine Chance in drei Sätzen. Spreitzer verlor gegen Gaschler mit 1:3. Reger besiegte Bscheid in drei Sätzen. Bucher hatte gegen Pritzl nur im ersten Satz Probleme (3:1). Schlamminger legte nach mit einem 3:0-Sieg. Batzl unterlag Greil trotz Führung knapp in fünf Sätzen. Lanzinger bezwang Gaschler, Spreitzer Aschenbrenner. Die letzten beiden Punkte zum 9:4-Sieg fuhren Reger und Bucher ein. Mit 20:2 Punkten bei zehn Siegen und nur einer Niederlage konnte der Meistertitel gefeiert werden. Die Dritte belegt mit 8:14 Punkten (2 Siege, 4 Unentschieden, 5 Niederlagen) Platz vier in der 3. Kreisliga. (cjp)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht