mz_logo

Sport aus Cham
Sonntag, 23. September 2018 17° 3

Tischtennis

Strahlfelder Herren auf Meisterkurs

Erste Mannschaft des TSV besiegt den Tabellenzweiten Tiefenbach mit 9:7. Spitzenspiel der 2. Kreisliga dauerte vier Stunden.

Ben Bucher und Jonas Schlamminger zeigen sehr in der Jugend und bei den Herren eine starke Leistung. Foto: cjp
Ben Bucher und Jonas Schlamminger zeigen sehr in der Jugend und bei den Herren eine starke Leistung. Foto: cjp

Strahlfeld.Die TSV-Herren sind auf Meisterschaftskurs in der 2. Kreisliga. Nachdem sie den SV Runding II vor zwei Wochen zuhause mit 9:1 klar besiegt haben, kam es zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SV 1920 Tiefenbach, gegen den sie sich nach einem vierstündigen Kampf mit 9:7 durchsetzten und somit die Tabellenführung weiter ausbauten.

In einem spannenden Spiel legte der TSV einen Traumstart hin, gewann alle drei Eingangsdoppel. Auf das Einserdoppel Schlamminger/Fischer war wie gewohnt Verlass beim 3:1 gegen Nowak/Rieke. Stark spielten auch Pusl/Nagelschmidt. Sie bezwangen Tiefenbachs Spitzendoppel Krämer/Reitinger ebenfalls mit 3:1. Nach einem langen Kampf siegten auch Baier/Reger gegen Becher/Servi, allerdings denkbar knapp 12:10 im fünften Satz. Im ersten Einzel musste sich Fischer Krämer mit 0:3 geschlagen geben. Auch Schlamminger fand gegen Reitinger keine Mittel und verlor mit 1:3. Im mittleren Paarkreuz stellten Pusl mit einen 3:0-Sieg gegen Becher und Baier mit einen 3:1-Sieg gegen Nowak den alten Abstand wieder her.

Auf verloren Posten war das hintere Paarkreuz – Nagelschmidt (1:3 gegen Servi) und Reger (1:3 gegen Rieke) mussten ihre Punkte abgeben – 5:4 für den TSV.

TSV holte das Schlussdoppel

Danach steigerten sich Fischer und Schlamminger und holten mit Siegen gegen Reitinger und Krämer die Punkte sechs und sieben. Nun mussten aber Pusl (2:3 gegen Nowak) und Baier (1:3 gegen Becher) ihre Punkte den Tiefenbachern überlassen. Nagelschmidt siegte dann mit 3:1 gegen Rieke, währen Reger gegen Servi mit 2:3 das Nachsehen hatte. Somit ging es mit einer 8:7-Führung in das entscheidende Schlussdoppel. Schlamminger/Fischer mobilisierten noch einmal all ihre Kräfte und setzten sich mit 3:2 gegen Krämer/Reitinger durch. Damit war der 9:7-Sieg perfekt.

Ebenfalls den ersten Platz gefestigt hat die Zweite des TSV in der 3. Kreisliga durch einen 9:2-Sieg gegen die DJK Treffelstein. Nur zwei Doppel mussten die Strahlfelder an Treffelstein abgeben, während die restlichen Spiele alle an die Strahlfelder gingen. Die dritte Herrenmannschaft überrascht momentan in der 3. Kreisliga durch ansprechende Leistungen. Gegen den Zweiten SV Schorndorf ging der TSV mit zwei Doppeln in Führung. Die beiden Jugendspieler Jonas Schlamminger und Ben Bucher besiegten unerwartet Steiner und Wanninger. Schorndorf startete stark in die Einzel, zog auf 4:6 davon. Ben Bucher gegen Eidenschink, Emanuel Batzl gegen Schwarzfischer und Jonas Schlamminger gegen Wanninger brachten dann die Strahlfelder wieder in Front. Im hinteren Paarkreuz holte Iris Batzl ihren ersten Sieg bei den Herren gegen Florian Wanninger. Somit musste das Schlussdoppel entscheiden, Steiner und Florian Wanninger ließen nichts anbrennen und sicherten mit einem klaren 3:0 das Unentschieden.

In Miltach traten die Strahlfelder wieder gegen einen Titelaspiranten an, der zwar nur zu fünft, ansonsten aber mit der Standardmannschaft kämpfte.

Remis gegen den Titelaspiranten

In den Doppeln zeigten die Gastgeber gleich, wo es langgeht. Jeweils mit 0:3 und 1:3 zog der TSV den Kürzeren. Ben Bucher musste sich Aumeier mit einem 1:3 geschlagen geben. Jonas Schlamminger überzeugte gegen Bastian Gogeißl mit einer konstanten Leistung und einem verdienten 3:1. Der FC Miltach zog dann auf 5:3 davon. Im vorderen Paarkreuz kamen von Andreas Bucher und Ben Bucher gegen Aumeier und Neumeier zwei Punkte zum Ausgleich.

Als Gogeißl gegen Emanuel Batzl punktete, Jonas Schlamminger und Johannes Batzl jeweils in fünf Sätzen unterlagen, kam es erneut auf das Schlussdoppel an. Andreas Bucher und Emanuel Batzl überzeugten gegen Aumeier/Schröder und machten das Unentschieden perfekt. Die 3. Jugendmannschaft hat gegen Tabellenführer Arnschwang mit 0:10 verloren. (cjp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht