MyMz

Badminton

96 Aktive wollen sich beweisen

Beim Dreikönigspokalturnier in Roding wird im Einzel wie Doppel gespielt.

Das Dreikönigsturnier in Roding ist bei den Aktiven sehr beliebt. Foto: csd
Das Dreikönigsturnier in Roding ist bei den Aktiven sehr beliebt. Foto: csd

Roding.Am Samstag richtet die Badmintonabteilung des TB 03 Roding ihr traditionelles Dreikönigspokalturnier in der Rodinger Dreifachturnhalle aus. Die Veranstaltung, die sich zum 24. Mal jährt, wird wieder als Individualturnier durchgeführt.

Mit derzeit 96 Spielern aus 20 verschiedenen Vereinen aus ganz Bayern hat sich wieder eine große Spielerschar angemeldet. Dementsprechend wird die Rodinger Dreifachturnhalle eigens für den Turniertag auf insgesamt zwölf Spielfelder aufgerüstet. Gespielt werden sowohl Einzel als auch Doppel, wobei die Spieler je nach Spielstärke auf eine der zwei Erwachsenenklassen aufgeteilt sind. Motivierte Jugendspieler können ebenfalls mitspielen und sich je nach Ligazugehörigkeit mit den Erwachsenen messen. In der oberen Leistungsklasse finden sich die Spieler wieder, die in der laufenden Saison in der Bezirksoberliga oder Bezirksliga aktiv sind. Rund 58 Damen und Herren werden in dieser Gruppe um die Plätze kämpfen, wobei allein im Herreneinzel 32 Badmintoncracks antreten. Auch die untere Leistungsklasse ist mit jeweils zehn Doppelpaarungen sowohl bei den Herren als auch bei den Damen gut besetzt.

Neben der Einzelwertung, bei der sich die drei Erstplatzierten jeweils über Sachpreise freuen dürfen, erhält der erfolgreichste und zugleich teilnehmerstärkste Verein für ein Jahr den heiß begehrten Dreikönigswanderpokal, den sich im Vorjahr der TSV Lauf erspielt hat.

Bürgermeister Franz Reichold hat sich wie in den vergangenen Jahren wieder dazu bereit erklärt, die Schirmherrschaft für das Turnier zu übernehmen. Für die Badminton SG Roding/ Chamerau werden insgesamt auch zwölf Badmintonspieler an den Start gehen, die sich natürlich über heimische Zuschauer und deren Anfeuerung freuen würden.

Begrüßung und Spielbeginn ist um 9 Uhr, wobei die spannenden und sehenswerten Einzelfinalspiele sowie die Siegerehrung voraussichtlich in den Nachmittagsstunden bis frühen Abendstunden stattfinden werden. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl ist den ganzen Tag über bestens gesorgt. (csd)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht