MyMz

Waldmünchen

Adam Breuer verteidigt Vizemeistertitel

Auf der mittelalterlichen Burg Trausnitz haben vom 2. bis 5. Januar zwölf Jungen und ein Mädchen die U18-Meisterschaften des Schachverbandes der Oberpfalz ausgetragen.
Maximilian Riedl

In der 3. Runde schlug Adam Breuer (rechts) den Turnierfavoriten Florian Gold. Der Sieg im direkten Vergleich sicherte Breuer die Vizemeisterschaft. Foto: Maximilian Riedl
In der 3. Runde schlug Adam Breuer (rechts) den Turnierfavoriten Florian Gold. Der Sieg im direkten Vergleich sicherte Breuer die Vizemeisterschaft. Foto: Maximilian Riedl

Waldmünchen.Der Waldmünchner Adam Breuer wiederholte seinen Vizemeistertitel vom Vorjahr. Sieger wurde heuer Phillipp Mark aus Windischeschenbach).

Vor der letzten Runde ist die Spannung groß: Fünf Spieler können noch Meister werden. Mit besten Aussichten steht der Philipp Mark da, der einen halben Punkt Vorsprung vor Adam Breuer hat. Aber auch der Turnierfavorit Florian Gold hat noch Chancen auf den ersten Platz, wenn die vor ihm liegenden Jugendlichen verlieren. Adam Breuers Chancen sind sogar noch besser als die von Gold, wenn da nicht sein Finalrundengegner Sebastian Piehler (Hirschau) wäre. Ironie des Turniers: Piehler und Breuer waren die besten Spieler 2019 – nur getrennt durch einen Blitzentscheid, den der Waldmünchner verlor. Piehler braucht den Sieg, Breuer nur ein Remis. Bei Verlust droht Breuer der Absturz auf den fünften Platz.

Besser geht es für Adam Breuer nach rund drei Stunden nicht mehr. Mark Philipp sichert sich mit Remis gegen den Kelheimer Benedikt Huber den ersten Platz. Wie erwartet, gewinnt Florian Gold gegen den Vereinskameraden Robin Lindner. Nach dem 40. Zug einigen sich Piehler und Breuer auf Remis. Nun beginnt das Rechen-Drama: Gold und Breuer haben fünf Punkte. Auch die Buchholzwertung (Summe der Punktezahlen der Gegner) und die Buchholzsummenwertung sind gleich. Jetzt zählt der direkte Vergleich, den Breuer in der dritten Runde gewonnen hat. Adam Breuer ist mit einer ungleich besseren Leistung erneut Vizemeister der Oberpfalz. Er hat in den Sieben-Runden-Turnier vier Partien gewonnen, zweimal Unentschieden gespielt und nur gegen den Turniersieger verloren. Adam Breuer ist ein Initiativspieler, der aus seinen vier Weißpartien 3,5 Punkte holt, aus den drei Schwarzpartien aber gerade mal 1,5 Punkte. (fmr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht