MyMz

Cham gewinnt Traditionsturnier

Nachdem das Mixed-Team des TC Rot-Weiß Cham beim vorjährigen Bayerwald-Turnier, das der TC Lam mittlerweile seit Jahrzehnten ausrichtet, nur Zweiter geworden war, holte die Mannschaft mit Viktoria Kuchynka, Christian Rieger, Sepp Wanninger und Severin Maier heuer wieder den begehrten Pokal nach Cham.

Dieses Rot-Weiß Team mit Viktoria Kuchynka, Sepp Wanninger, Severin Maier (v. l.) und Christian Rieger (stehend) gewinnt in Lam.
Dieses Rot-Weiß Team mit Viktoria Kuchynka, Sepp Wanninger, Severin Maier (v. l.) und Christian Rieger (stehend) gewinnt in Lam. Foto: Strasser/Strasser

Cham.Das Turnier wird seit 1955 ausgetragen und gehört somit zu den ältesten Tennisturnieren in Deutschland.

In den ersten Jahrzehnten bestand der Teilnehmerkreis neben Gastgeber Lam noch aus den Tennisabordnungen des TC Zwiesel, des TC Rot-Weiß Cham und des TC Deggendorf. Vor gut zehn Jahren hat sich Deggendorf allerdings aus dem Turnier verabschiedet. Der TC Hohenbogen-Vordermais tritt seitdem als viertes Team an. Das Turnier wird in vier Einzeln (drei Herren und ein Dameneinzel), einem Herren-Doppel und einem Mixed in einem langen Satz bis neun gespielt.

Im Halbfinale gab es eine Neuauflage des letztjährigen Endspiels. Gastgeber Lam traf auf den TC Rot-Weiß Cham. Im Spitzeneinzel unterlag der etwas ungestüm agierende Christian Rieger dem Lamer Milan Korytak, der sicherer und abgeklärter spielte.

Sepp Wanninger hatte Kurt Windberger sicher im Griff und auch die Dame im Chamer Team, Viktioria Kuchynka, siegte in ihrem Einzel.

Die Chamer 3:1-Führung holte etwas überraschend Severin Maier gegen den Lamer Vorstand Bernd Plötz heraus. Beide Akteure konnten sich anfangs auf ihr Service verlassen, so dass die Partie absolut ausgeglichen war. Beim 6:5 holte sich der famos aufspielende Severin Maier das entscheidende Break und konnte das Match ohne Aufschlagsverlust mit 9:6 gewinnen.

Als das Mixed Maier/Kuchynka gegen Hof/Nina Kroner unterlag, war beim Stand von 3:2 wieder alles offen. Im entscheidenden Doppel war es auch extrem eng und spannend zwischen Wanninger/Rieger und Korytak/Kroner. Mit einem knappen 9:7- Sieg holten sich die Chamer aber den vierten Punkt und zogen ins Finale des Turniers ein.

Hier traf die Rot-Weiß-Abordnung auf den TC Zwiesel, der gegen den TC Hohenbogen-Vordermais siegreich war. Unglücklich verlor Christin Rieger trotz einer bärenstarken Leistung im Tie-Break mit 8:9 gegen Max Jahrmann. Doch auch hier holten Sepp Wanninger, Severin Maier und Viktoria Kuchynka mit zum Teil deutlichen Siegen die Einzelpunkte zur 3:1-Führung. Dieses Mal war es das Mixed Wanninger/Kuchynka, das den entscheidenden vierten Punkt holte. Die Niederlage von Severin Maier und Christian Kroll im Herrendoppel fiel dabei nicht mehr ins Gewicht. (csm)

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Cham.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht