MyMz

Tischtennis

Chamerauer Damen bleiben Tabellenführer

Zum mit Spannung erwarteten Spitzenspiel der Bezirksoberliga erwartete die 1. Damenmannschaft den Tabellenzweiten 1. FC Rötz.

 Eine Topleistung zeigte Karin Iglhaut beim 5:5 im Spitzenspiel gegen den 1. FC Rötz. Mit zwei Einzelsiegen hatte sie großen Anteil am Punktgewinn ihres Teams. Foto: Stefan Riederer
Eine Topleistung zeigte Karin Iglhaut beim 5:5 im Spitzenspiel gegen den 1. FC Rötz. Mit zwei Einzelsiegen hatte sie großen Anteil am Punktgewinn ihres Teams. Foto: Stefan Riederer

Chamerau.Im Gegensatz zum Hinspiel, das Chamerau in Rötz überraschend klar mit 8:2 gewann, begegneten sich beide Mannschaften dieses Mal auf Augenhöhe. Angefeuert von mehr als 30 Zuschauern in der Chamerauer Schulturnhalle erkämpften sich Karin Iglhaut, Alena Zollner und Kerstin Urban ein 5:5-Unentschieden und verteidigten die Tabellenspitze.

Den besseren Start erwischten allerdings die Gäste. Denn im Doppel zu Beginn mussten sich Karin Iglhaut/Alena Zollner ihren Gegnerinnen Stengl/Eiber in drei Sätzen (8:11, 8:11, 8:11) geschlagen geben – 1:0 für Rötz. Doch nach der „ersten Einzelrunde“ waren beide Teams bereits gleichauf. Karin Iglhaut siegte gegen Eiber mit 3:1 und Alena Zollner zwang die Rötzer Nummer eins Stengl in vier Sätzen (15:17,11:8,13:11,13:11) in die Knie. Eine klare Niederlage einstecken musste dagegen Kerstin Urban mit 0:3 gegen „Angstgegnerin“ Eiber.

Unglaublich spannend verlief dann die „zweite Einzelrunde“, wo alle drei Matches über die volle Distanz gingen. Als knappe Siegerin ging Alena Zollner gegen E. Kraus (11:8 im Entscheidungssatz) hervor. Im Spitzeneinzel unterlag Karin Iglhaut der überragend aufspielenden Stengl in fünf Sätzen (5:11, 11:6, 12:14, 11:3, 8:11). Den längeren Atem hatte im Parallelmatch Kerstin Urban, die gegen E. Kraus (11:3 im Entscheidungssatz) die Oberhand behielt – 4:3 für Chamerau I.

Als in der letzten Einzelrunde sowohl Alena Zollner (9:11, 8:11, 8:11 gegen Eiber) als auch Kerstin Urban (1:11, 4:11, 11:7, 6:11 gegen Stengl) das Nachsehen hatten, gerieten die Chamerauerinnen in der entscheidenden Phase mit 4:5 in Rückstand. Das alles entscheidende letzte Einzel gewann Karin Iglhaut gegen E. Kraus glatt in drei Sätzen (11:1, 11:7, 11:7). So stand am Ende ein leistungsgerechtes 5:5. Das Team von Mannschaftsführerin Alena Zollner behauptete bei 17:1-Punkten weiterhin Platz 1 vor dem 1. FC Rötz (15:3-Punkte). Für die Damen I punkteten: Iglhaut (2), A. Zollner (2), Urban

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht