MyMz

Tischtennis

Chamerauer Talente schlagen sich bestens

Bei den Verbandsmeisterschaften hat Andreas Gall die Nase vorne. Zwei weitere Talente lösen das Ticket für die Bayerische.

Ausgezeichnet schlugen sich die Teilnehmer des FC Chamerau bei der Verbandseinzelmeisterschaft der Jugend in Beratzhausen. Während Andi Gall (3.v.re.) ungeschlagener Turniersieger wurde, belegten Philip Koeppelle (1.v.re.), Julia Heigl (1.v.li.), Leni Heigl (3.v.li.), Magdalena Gall (2.v.li.) und Daniel Köstner die Plätze 5 bis 10. Foto: Stefan Riederer
Ausgezeichnet schlugen sich die Teilnehmer des FC Chamerau bei der Verbandseinzelmeisterschaft der Jugend in Beratzhausen. Während Andi Gall (3.v.re.) ungeschlagener Turniersieger wurde, belegten Philip Koeppelle (1.v.re.), Julia Heigl (1.v.li.), Leni Heigl (3.v.li.), Magdalena Gall (2.v.li.) und Daniel Köstner die Plätze 5 bis 10. Foto: Stefan Riederer

Chamerau.Nur zwei Wochen nach den Jugend-Bezirksmeisterschaften 2019 des Bezirks Oberpfalz-Süd fanden die Verbandsbereichseinzelmeisterschaften 2019 (Bayern Süd-Ost) in Beratzhausen statt. Ermittelt wurden die Sieger und Qualifikanten für das nächste weiterführende Turnier in insgesamt sechs Konkurrenzen.

Die Chamerauer Jugendtrainer Christian Greisinger, Tobias Schmatz, Florian Piendl und Johannes Bergbauer konnten sechs FC-Starter ins Rennen schicken, die sich gegen die starke Konkurrenz hervorragend behaupteten. Von den sechs FC-Talenten sorgte vor allem Andi Gall als ungeschlagener Turniersieger in der Altersklasse Jungen 13 für den Höhepunkt schlechthin. Desweiteren schaffte Philip Koeppelle als Fünfter der Altersklasse Jungen 15 die Qualifikation für die Bayerischen Titelkämpfe im Dezember 2019 in Ansbach/Mittelfranken.

Bei der Altersklasse Jungen 18 war ein 15er-Teilnehmerfeld am Start, das in der Vorrunde in drei 4er- und eine 3er-Gruppe eingeteilt wurde. Mit 3:3-Sätzen und 1:1-Siegen schloss der einzige FC-Starter Daniel Köstner die Gruppenphase als Zweiter ab und zog damit ins Achtelfinale ein. Am Ende landete er auf Platz 10.

In der Altersklasse Mädchen 18 wurde Magdalena Gall mit 3:7-Sätzen und 1:2-Siegen in der Vorrunde Gruppendritte. Im Viertelfinale schied sie gegen eine Turniermitfavoritin aus und wurde gute Siebte.

Bei der Altersklasse Jungen 15 gab es ein 16er-Starterfeld. Chameraus Philip Koeppelle wurde mit 7:3 Sätzen und 2:1 Siegen Gruppenzweiter. Im Viertelfinale kam allerdings das Aus. In der Platzierungsrunde kämpfte sich Koeppelle auf den fünften Platz und qualifizierte sich für die Bayerische Einzelmeisterschaft.

Bei der Altersklasse Mädchen 15 gab es ein 15er-Starterfeld, das in der Vorrunde in drei 4er-Gruppen und eine 3er-Gruppe eingeteilt wurde. Dabei marschierte Julia Heigl durch die Gruppenphase und qualifizierte sich mit 9:2 Sätzen und 3:0 Siegen als souveräne Gruppensiegerin für die K.O.-Runde. Nach dem Aus im Viertelfinale landete sie auf Platz sechs und verpasste nur knapp die Qualifikation für die Bayerische.

Ein 14er-Teilnehmerfeld kämpfte bei der Altersklasse Jungen 13. Topfavorit Andi Gall sicherte sich nach schwierigem Beginn mit 6:1-Sätzen und 2:0-Siegen den Gruppensieg in Vorrundengruppe 1. Nach einem Freilos im Achtelfinale kämpfte sich der Chamerauer souverän in das Finale. Hier wuchs Andi Gall förmlich über sich hinaus und krönte sich mit einem unerwartet glatten 3:0-Sieg gegen „Angstgegner“ Samuel Kuhl/DJK Altdorf zum strahlenden Turniersieger.

Bei der Altersklasse Mädchen 13 qualifizierte sich Leni Heigl mit 6:3 Sätzen und 2:1 Siegen als Zweite für das Achtelfinale. Nach dem Aus im Viertelfinale gegen die spätere Turniersiegerin Eileen Sahiner (TTV Beratzhausen) landete sie noch auf Platz sechs und löste so das Ticket für die Bayerischen Einzelmeisterschaften. (crs)

Drei Tickets fürdie Bayerische

  • Erfolg:

    Mit Andi Gall, Philip Koep pelle und Leni Heigl haben drei Talente des FC Chamerau ein Ticket für die nächste Runde ergattert. Diese findet am 7./8. Dezember in Ansbach/Mittelfranken statt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht