MyMz

Frauenfussball

Die Talfahrt des SV Thenried geht weiter

Die Elf von Trainer Sturm vergibt einmal mehr ihre Chancen verliert das Kellerduell gegen den MTV Diessen/Ammersee mit 1:2.

Der Führung des MTV Diessen konnten Schmied und Co. nur hinterherlaufen. Foto: Tschannerl
Der Führung des MTV Diessen konnten Schmied und Co. nur hinterherlaufen. Foto: Tschannerl

Rimbach.Jeder aus dem Thenrieder Landesligateam weiß, dass eigentlich viel mehr möglich wäre, aber es will den Grün-Weißen einfach nicht gelingen, den Hebel umzulegen und die eklatante Abschlussschwäche zu überwinden. Deshalb glückte es der Sturm-Elf am Samstag nicht, dem MTV Diessen/Ammersee im Kellerduell Paroli zu bieten. Die Gäste konnten mit einem 2:1-Sieg den Dreier vom Nordhang mitnehmen. Damit gerät der Bayernliga-Absteiger noch stärker unter Druck in Sachen Klassenerhalt.

Thenrieds Coach Martin Sturm fand es zeitweise zum Haareraufen, weil seine Elf aus 70 Prozent Ballbesitz keinen Nutzen ziehen konnte. „Drüber oder vorbeigeschossen, aber nichts Zählbares im Netz“, ärgerte er sich über die vielen vergebenen Chancen. „Es ist einfach der Wurm drin“, war er zwischendurch ratlos. Nicht so bei den Gästen, die Kapital aus der Schwäche der Gastgeberinnen schlugen. In der 23. Minute wähnten die Grün-Weißen den Gegner im Abseits, doch der Schiedsrichter war anderer Meinung. Maria Breitenberger nutzte die Situation mit einem Schuss aus 25 Metern unter die die Latte zum 0:1. Andrea Bichler legte in der 36. Minute das 0:2. „Es ist unglaublich. Sie sind zweimal gefährlich vor das Tor gekommen und es hat gleich gescheppert“, schüttelte der Thenrieder Trainer den Kopf. Als Jessica Köppl in der 65. Minute aus dem Gewühl heraus den Anschlusstreffer machte, keimte etwas Hoffnung auf. Aber es blieb beim 1:2. „Wenn man zu wenig zeigt, kommt unterm Strich nichts heraus“, lautete Sturms Fazit. Es fehlte einfach an der Einsatz- und Spielfreude. Der Aufwärtstrend müsse schnellstens einsetzen, denn der SV Thenried ist auf einem direkten Abstiegsplatz angekommen. Nächster Prüfstein ist am Sonntag der Tabellendritte TSV Theuern. (kli)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht