MyMz

DJK Vilzing testet gegen die Jahn-Reserve

Nach fast fünf Monaten Wettkampfpause startet die DJK Vilzing an diesem Samstag (Anstoß 16 Uhr) wieder in den Wettkampfmodus.
Thomas Mühlbauer

Die DJK Vilzing startet mit dem ersten Testspiel.
Die DJK Vilzing startet mit dem ersten Testspiel. Foto: Simon Tschannerl

Cham.Denn zu Gast zum ersten Testspiel im Manfred-Zollner-Stadion ist die zweite Mannschaft des SSV Jahn Regensburg (Bayernliga Süd). Schiedsrichter der Testpartie ist der frischgebackene 3. Liga-Schiedsrichter der Schiedsrichtergruppe Cham, Martin Speckner.

Doch die Fußballfans können sich dieses Spiel leider nicht vor Ort selbst ansehen. Gemäß der Verordnung findet das Heimspiel gegen die U21 des SSV Jahn Regensburg am Samstag ohne Zuschauer statt. Auch das Vereinslokal am Huthgarten hat am Samstag geschlossen. Der Zugang zum Stadion ist nur für autorisierte Personen gestattet.

Die Öffentlichkeit wird um die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben gebeten. Die Vilzinger hoffen indes, schon bald wieder vor Zuschauern spielen zu können. Zum Einsatz am Samstag werden hier sicherlich auch die Neuzugänge kommen, die erstmals unter Wettkampfbedingungen ihr Können zeigen dürfen.

Für Marco Pfab, den Vilzinger Neuzugang ist dies gleich ein besonderes Spiel, trifft er hier doch auf seine Ex-Kollegen. Die U 21 des Jahn liegt aktuell in der Tabelle der Bayernliga Süd, nach 23 Partien mit 24 Punkten auf einem Abstiegs-Relegationsrang. Zum rettenden Ufer fehlt dem SSV allerdings auch nur ein Punkt. In dem Duell der beiden Bayernligisten dürfte aber weniger das Ergebnis ausschlaggebend sein, sondern vielmehr die Erkenntnis, dass man nun auf einem sehr guten Weg ist, zurück zu einer Normalität in Sachen Fußball. (rtn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht