MyMz

Furth im Wald

Dritter Platz für Magdalena Müller

Die Furtherin feierte bei den Bayerischen Meisterschaften des Oberpfälzer Schützenbundes in Pfreimd einen Erfolg.

Magdalena Müller hofft nach ihrem dritten Platz auf eine Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft.  Foto: Benner-Bitthin
Magdalena Müller hofft nach ihrem dritten Platz auf eine Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Foto: Benner-Bitthin

Furth im Wald.Dabei werden je 20 Schuss in den drei Anschlagsarten knieend, liegend und stehend in einer Gesamtzeit von 125 Minuten abgegeben.

Die 14-jährige Magdalena Müller vom Schützenverein „Union Furth im Wald 1950“ qualifizierte sich über die Gaumeisterschaften des Schützengaues „Grenzfähnlein“ Furth im Wald zur Bayerischen Meisterschaft des OSB. Die junge Gewehrschützin schießt erst seit neun Monaten die Disziplin Dreistellungskampf und erreichte bei ihrer ersten Landesmeisterschaft in der Schülerklasse auf Anhieb den dritten Platz mit persönlicher Bestleistung von 561 Ringen (Kniend: 185 Ringe, Liegend: 199 Ringe und Stehend: 177 Ringe).

Jetzt müssen die Qualifikationsringzahlen für die Deutsche Meisterschaft abgewartet werden, die im Vorjahr bei 562 Ringen lagen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht