MyMz

Golf

Endspurt beim Further Golf-Club

Das Mercedes- After Work-Cup-Finale und das Abgolfen läuteten das Saisonende ein.

Else Meier (erste Reihe links) vom Autohaus Mercedes Meier und ein Teil der Starter beim After Work Golf-Cup
Else Meier (erste Reihe links) vom Autohaus Mercedes Meier und ein Teil der Starter beim After Work Golf-Cup

Furth im Wald.Die ins Leben gerufenen Neun-Loch-Turniere wurden mit dem Einstieg von Mercedes-Benz im Jahr 2012 auf eine neue Ebene gehoben. Der Mercedes-Benz After Work Golf Cup mit rund 3000 Turnieren auf über 300 Golfanlagen in ganz Deutschland, ist ursprünglich für berufstätige Golfer konzipiert worden.

Mittlerweile ist der AWGC aber bei allen Golfern sehr beliebt, die einerseits die sportliche Herausforderung suchen, andererseits aber nur selten Zeit für tagesfüllende Golfrunden haben. Unter dem Motto „halbe Strecke – doppelter Spaß“ wird die Turnierserie auf Initiative der 3. Vorsitzenden Else Meier vom gleichnamigen Mercedes Autohaus in Roding auch seit einigen Jahren beim Golf-Club Furth angeboten. Sämtliche Einzelturniere von April bis September werden ausschließlich über neun Löcher gespielt. Die Möglichkeit, nach einem Arbeitstag abends einen Gang runterzuschalten, die frische Luft auf dem Golfplatz zu genießen und zusätzlich noch an seinem Handicap zu feilen, ist für jeden Golfspieler sehr attraktiv. Und natürlich geht es auch um tolle Tages- und Jahrespreise. Erstmals auch ein zusätzlicher Preis für das beste Damenergebnis des Tages. Mit dem After Work Golf Cup geht man bewusst in eine zukunftsweisende Richtung. Mit weniger zeitraubenden Neun-Loch-Runden, die mit Familie und Beruf vereinbar sind, öffnet sich der Golfsport für einen größeren Personenkreis und begeistert immer mehr jüngere Spielerinnen und Spieler. Beim letzten Wettspiel im September gingen Stefan Jungklaus mit 13 Bruttopunkten sowie Willi Scholl (24), Niclole Brey-Sidhu (21) und Karl-Heinz Franz mit (18) Nettopunkten als Sieger hervor.

Nachdem 2019 wieder über 200 Golferinnen und Golfer beim GC Furth im Wald, zum Teil sogar an allen zwölf Einzelturnieren teilgenommen haben, dürfen sich die Mitglieder schon heute auf eine Neuauflage in der nächsten Golfsaison freuen. (fmw)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht