MyMz

Tischtennis

Erste Pleite für Chamerau

Nach einem 7:7 gegen Klettham-Erding unterliegen die Jungen I in der Verbandsliga mit 3:8 gegen Spitzenreiter TSV Erding.

Kaum zu schlagen war der stark aufspielende Florian Brem in der zurückliegenden Woche. Er gewann bei den Heimsiegen der Jungen II gegen den TTC Hohenwarth (6:4) und Jungen III gegen den FC Stamsried (10:0) insgesamt fünf Einzel und zwei Doppel (jeweils mit Sebastian Janker). Foto: Stefan Riederer
Kaum zu schlagen war der stark aufspielende Florian Brem in der zurückliegenden Woche. Er gewann bei den Heimsiegen der Jungen II gegen den TTC Hohenwarth (6:4) und Jungen III gegen den FC Stamsried (10:0) insgesamt fünf Einzel und zwei Doppel (jeweils mit Sebastian Janker). Foto: Stefan Riederer

Chamerau.Die Jungen I des FC Chamerau haben in der Tischtennis-Verbandsliga Südost einen Doppeleinsatz absolviert. Bei Rot-Weiß Klettham-Erding gab es ein 7:7. Beim TSV Erding musst man mit 3:8 die erste Saisonniederlage einstecken. In beiden Spielen musste man den Ausfall des an Nummer zwei gesetzten Philip Koeppelle kompensieren.

Gegen Liganeuling Rot-Weiß Klettham-Erding stand es nach den beiden Doppeln unentschieden 1:1. Während sich Daniel Köstner/Felix Tannert gegen Hartmann/Lösch knapp in fünf Sätzen (3:2 – 11:8 im Entscheidungssatz) durchsetzten, verloren Markus Ebner/Andi Gall gegen Poppel/Huber glatt in drei Sätzen (5:11,4:11,3:11). Auch nach der „ersten Einzelrunde“ waren beide Mannschaften noch auf Augenhöhe. Den beiden Siegen von Daniel Köstner (3:0 gegen Lösch) und Andi Gall (3:2 – 14:12 im Entscheidungssatz gegen Hendrich) gingen die jeweils klaren Niederlagen von Markus Ebner (0:3 gegen Hartmann) und Felix Tannert (0:3 gegen Huber) voraus.

In der „zweiten Einzelrunde“ konnten Chamerauer Jungen I durch Erfolge von Daniel Köstner (3:1 gegen Hartmann) und Andi Gall (3:1 gegen Huber) zweimal vorlegen, doch die beiden Fünfsatzniederlagen von Markus Ebner (2:3 – 3:11 im Entscheidungssatz gegen Lösch) und Felix Tannert (2:3 – 8:11 im Entscheidungssatz gegen Hendrich) bedeuteten jeweils den Ausgleich.

Zum Auftakt der entscheidenden „letzten Einzelrunde“ gewann Daniel Köstner gegen Huber mit 3:1 und brachte damit Chamerau I wieder mit 6:5 in Führung. Als aber die beiden darauf folgenden Matches von Andi Gall (1:3 gegen Hartmann) und Felix Tannert (0:3 gegen Lösch) verloren gingen, führte nun wieder Klettham-Erding mit 7:6. Im letzten Match des Vormittags bewies Markus Ebner gegen Hendrich vor allem bei kritischen Situationen Nervenstärke und siegte letztlich in vier Sätzen (11:6,3:11,11:8,11:9). Somit erkämpfte sich der nicht ganz Bestbesetzung angetretene FC Chamerau I ein verdientes 7:7-Unentschieden beim Tabellenfünften RW Klettham-Erding.

Im zweiten Spiel hatten die Jungen I beim verlustpunktfreien Spitzenreiter TSV Erding anzutreten. Hie rgalt man als klarerer Außenseiter.

Schon nach den beiden Doppeln zu Beginn lagen die Chamerauer I durch Niederlagen von Markus Ebner/Andi Gall (0:3 gegen J. Faltermaier/Stangl) und Daniel Köstner/Felix Tannert (0:3 gegen T.Faltermaier/Ernst) mit 0:2 im Hintertreffen.

Immerhin ausgeglichen verlief die „ersten Einzelrunde, wo den beiden Siegen von Daniel Köstner (3:0 gegen Stangl) und Andi Gall (3:1 gegen Ernst) die beiden Niederlagen von Markus Ebner (0:3 gegen J. Faltermaier) und Felix Tannert (0:3 gegen T. Faltermaier) gegenüberstanden. Doch in der „zweiten Einzelrunde“ setzten sich die Gastgeber dann deutlich ab. Auf die 0:3-Niederlage von Daniel Köstner im Spitzeneinzel gegen J. Faltermaier folgte die 1:3-Niederlage von Ebner.

Immerhin ausgeglichen verlief anschließend das zweite Paarkreuz. Zwar hatte Andi Gall gegen die überragend aufspielende T. Faltermaier in drei Sätzen (12:14,5:11,10:12) das Nachsehen, doch Felix Tannert gelang mit dem 3:1-Sieg gegen Ernst noch ein Achtungserfolg – 7:3 für Erding. Zum Abschluss musste sich auch Chameraus Einser Daniel Köstner der grandios aufspielenden T. Faltermaier in drei engen Sätzen (12:14,9:11,8:11) geschlagen geben, wonach die 3:8-Auswärtsniederlage besiegelt war. (crs)

Zweite Mannschaft

  • Handicap:

    Dabei musste die Mannschaft gegen den Tabellenvierten TTC Hohenwarth das Fehlen der beiden Spitzenspieler Tobias Zangl (Nr.1) und Felix Tannert (Nr.2) kompensieren. Für die Jungen II punkteten Brem/Janker, Brem (2), Janker (2), J.Christoph.

  • Tabelle:

    Das Team von Mannschaftsführer Felix Tannert bleibt mit 8:0-Punkten als Tabellenzweiter weiterhin schärfster Verfolger von Tabellenführer FC Zandt (10:0-Punkte).

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht