MyMz

Schach

Erster Sieg für Rodinger Talente

Das Nachwuchsteam besiegt Kareth-Lappersdorf mit 3:1 und macht einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Jonas Jakesch tüftelt konzentriert an der idealen Stellung.
              Foto: A. Gschwendner
Jonas Jakesch tüftelt konzentriert an der idealen Stellung. Foto: A. Gschwendner

Roding.Nach einer tollen letzten Saison in der Kreisliga U20 Nord konnte sich der Rodinger Schachnachwuchs dominant und ohne Verlustpunkt die Meisterschaft sichern. In dieser Spielzeit gehen die Jugendlichen eine Klasse höher in der Bezirksliga U20 an das Brett mit den 64 Feldern, auch mit einer neuformierten Mannschaft, da der bisherige Spitzenspieler Timo Heinzelmann die Altersgrenze überschritten hat.

In den ersten beiden Spielen gg. den SK Kelheim III und die SG Amberg/ Haselmühl zog man jeweils mit 1:3 den Kürzeren, hätte aber in beiden Spielen auch gute Chancen auf eine Punkteteilung gehabt die aber durch zu schnelles Spiel leichtfertig vergeben wurde. Am dritten Spieltag ging es zum ebenfalls noch erfolglosen TSV Kareth-Lappersdorf III.

Die Heimmannschaft konnte leider nur drei Spieler aufbieten, weshalb Felix Dauerer (Brett 4) kampflos sein Team in Front brachte. Jonas Jakesch (3) brachte in der Eröffnung seine Figuren in eine aktive Angriffsformation und konnte ins gegnerische Lager mit Materialgewinn eindringen. Danach hebelte er die gegnerische Königsstellung aus und gewann nach einer mustergültig gespielten vierzügigen Mattkombination souverän im 21. Zug.

Am zweiten Brett nutzte Philip Schreiner im Mittelspiel mit den Schwerfiguren seine Möglichkeit einer Fesselung mit Damengewinn, danach war die Mattführung fast schon Routine. Julia Schwarzfischer spielt erstmals in dieser Saison und ihrer noch jungen Schachkarriere das Spitzenbrett in der Mannschaft und natürlich auch meist gegen starke Gegner. Diesmal reichte es nicht zum Erfolg, weil sie im Mittelspiel eine Figur einbüßte, aber erst nach langem Widerstand sich der gegnerischen Übermacht ergeben musste.

Mit dem 3:1-Erfolg haben die Jugendlichen den Grundstein für den Klassenerhalt gelegt. Am kommenden Spieltag sollte der mit einem nächsten Sieg gegen Tabellenschlusslicht SK Schwandorf III gesichert werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht