MyMz

Volleyball

Further Frauen treffen auf Bekannte

In der Bezirksliga geht es nach Wenzenbach.

Mit diesem Kader starten die Furtherinnen in die Bezirksliga-Saison.Foto: fle
Mit diesem Kader starten die Furtherinnen in die Bezirksliga-Saison.Foto: fle

Furth im Wald.Diesen Samstag starten die Damen und Herren des TV Furth mit Auswärtsspieltagen in die neue Bezirksliga-Saison. Am Sonntag folgt die männliche Jugend U 16 mit zwei Spielen in Regenstauf.

Die Further Damen treffen in Wenzenbach auf den gastgebenden SV und den TSV Neutraubling. Der SV Wenzenbach ist nach dem Abstieg in der Saison 2017/18 in der vergangenen Saison als Meister der Bezirksklasse prompt wieder aufgestiegen. Insofern trifft man auf alte Bekannte. Auch der zweite Gegner aus Neutraubling ist den Grenzstädterinnen wohl bekannt. In der letzten Spielzeit konnte man in der Hinrunde 3:1 gewinnen, während in der Rückrunde zu Hause knapp 2:3 verloren wurde. Saison-Ziel der Further Frauen ist wieder ein Platz im vorderen Tabellendrittel. Die Vorzeichen dafür stehen nicht schlecht. Zum einen ist mit Rückkehrerin Julia Kolbeck eine weitere starke Alternative im Zuspiel „aufgetaucht“, zum anderen stehen nach dem Rückzug des zweiten Damen-Teams auch diese Team-Mitglieder notfalls für einen Einsatz zur Verfügung. Auf Further Seite wird darüber hinaus versucht, zunehmend auch die Jugendspielerinnen Sophia Seidl, Julia Roider und Laura Dilling einzusetzen. Dies hat sich vor drei Wochen bereits gut bewährt, als man im Bezirks-Pokal mit eben jenen Jugendspielerinnen 3:1 gegen den ASV Cham gewinnen konnte. Aufstellung: Bettina Lamecker, Vanessa Wittmann, Ronja Danzer, Maria Pfeilschifter, Steffi Schießl, Ute Lemberger, Leni Späth, Nadine Preisinger, Nina Haimerl. Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Sarah Schmidt, die voraussichtlich erst im Januar „einsteigen“ wird.

Auch die männliche C-Jugend der Further Volleyballer hat am Wochenende ihren ersten Einsatz. In Regenstauf treffen die Lamecker-Schützlinge auf die zwei Spielgemeinschaften VC Hohenfels/Parsberg und VC Kallmünz/Parsberg. Beide Teams konnten in der vergangenen Saison klar besiegt werden. Für die Further spielen: Johannes Baier, Philip Brandl, Jonas Stoiber, Tim Stoiber, Matthias Schmidberger, Alexander Heigl, Alex Kiefl, Tom Kolbeck und Simon Lankes. (fle)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht