MyMz

Kraftsport

Heber haben drei Topteams zu Gast

Die Rodinger Bundesliga-Staffel ist im Januar und Februar besonders gefordert.
Georg Hecht

Nicht nur starke Männer, sondern auch zwei starke Frauen wollen den Klassenerhalt in der eingleisigen Liga schaffen. Foto: Georg Hecht
Nicht nur starke Männer, sondern auch zwei starke Frauen wollen den Klassenerhalt in der eingleisigen Liga schaffen. Foto: Georg Hecht

Roding.Im Jahr 2019 waren 39 Heberinnen und Heber für den TB 03 Roding im Einsatz und zeigten dabei starke Leistungen. Auf der Homepage der Rodinger Hantelsportler www.tb03-gewichtheben.de /Ergebnisse/ Statistiken sind die Seiten mit den neuesten Zahlen aktiviert worden. Vier Oberpfalz-, acht Bayerische- und drei Deutsche Meistertitel konnten die TB-Athleten im Jahr 2019 erringen.

Alle Ergebnisse über die Mannschaftskämpfe und die Einzelmeisterschaften sind nach zu lesen. Besonders interessant die „ewige Bestenliste“ auf der mittlerweile seit der Gründung im Jahr 1973 249 Sportler/innen eingetragen wurden. Wobei Neuzugang Petr Stransky mit 143 Punkten gleich auf Rang 6 sprang und Annika Pilz schaffte mit ihrem starken Ergebnis von 125 Punkten den Sprung in die Top 20. Natürlich, diese Liste führt klar der Vizeeuropameister Simon Brandhuber mit 187 Relativpunkten an, gefolgt von der schon verstorben Heber Legende Hans Stangl mit 158 Punkten und auf Rangs 3 der aktuellen Bundesligaheber Gregor Nowara Junior mit 151 Punkten. Auf Rang 5 findet man den Rodinger Abteilungsleiter Matthias Hecht mit 147 Punkten, der wegen einer Verletzung seine Heber Laufbahn vorzeitig beenden musste.

Zudem wurden die Termine für das Jahr 2020 abgestimmt und bekanntgegeben. Den Sportjahreskalender 2020 des TB 03 Roding findet man ebenfalls auf der Homepage der Rodinger. In der neuen eingleisigen Bundesligasaison hatte Roding bisher nur einen Heimkampf, der gegen den AC Weinheim klar gewonnen wurde. In Berlin holte Roding immerhin einen Punkt, schmerzlich jedoch die 3:0 Niederlage bei Karlsruhe-Durlach – und dies trotz des neuen Mannschaftsrekords mit 811,1 Punkten.

Im Januar und Februar stehen drei Heimkämpfe an, die für den Klassenerhalt entscheidend sind. Die Gastmannschaften sind Hochkaräter im neuen Oberhaus der Heber und alle drei schon mehrfache Deutsche Mannschaftsmeister. Spitzenleistungen der Gewichtheber werden geboten mit vielen Nationalkader-Athleten – unter ihnen Vizeeuropameister Simon Brandhuber. Aber auch die komplette Rodinger Staffel ist hoch motiviert, den renommierten Gegnern Paroli zu bieten. Die TB Heber brauchen dazu den Rückhalt ihrer Fans. (rhe)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht