MyMz

Inline Alpin

Inlineskater aus ganz Bayern am Start

In Bad Kötzting werden die Meister im Slalom und Riesenslalom ermittelt.

Immer das nächste Tor im Blick haben die Inline-alpin-Sportler bei ihren Rennen. Foto: Holder Hierl
Immer das nächste Tor im Blick haben die Inline-alpin-Sportler bei ihren Rennen. Foto: Holder Hierl

Bad Kötzting.Am Samstag und Sonntag werden die Rollen der Inlineskates der Sportler in Bad Kötzting auf der Strecke am Wertstoffhof in der Arnbrucker Straße heiß laufen, denn es stehen am Samstag die Rennen zur Offenen Bayerischen Meisterschaft sowie gleichzeitig zur Bayerwaldmeisterschaft im Inline-alpin-Riesenslalom und am Sonntag die zum Deutschen Inline-alpin-Cup, zugleich als Bayerwaldmeisterschaft und zum 22. FCC-Inline-Cup gewertet, im Inline-alpin-Slalom an. Bewährter Ausrichter solch großer Rennen ist der FC Chammünster, der sicher alles bestens im Griff haben wird und die Veranstaltung zügig durchführen wird, damit die rasante Sportart im Vordergrund steht. Für spannende Rennen sorgen namhafte Inlineskater aus Bayern, aber auch Topleute vor allem aus Baden-Württemberg und aus Osteuropa, von Polen bis zur Slowakei und natürlich von den tschechischen Nachbarn.

So werden etwa die Medaillengewinner oder Teilnehmer bei den World Roller Games vorletzte Woche in Barcelona Ann-Krystina Wanzke vom DAV Neu-Ulm, Mona Sing vom SV Winnenden, Ulrike Bertsch vom TSV Degmarn und natürlich die beiden FCClerinnen Magdalena Gruber und Claudia Wittmann, die mit drei Medaillen aus Spanien heimkehrte, oder Maximilian Schödlbauer vom FCC, Jörg Bertsch aus Degmarn und Noah Sing aus Winnenden an den Start gehen. Startzeiten sind am Samstag um 14 Uhr für den ersten Durchgang im Riesenslalom, der zweite beginnt um 15.30 Uhr, Siegerehrung wird um 17 Uhr sein, dann dürften die Gewinner der offenen Bayerischen Meisterschaft sowie die Bayerwaldmeister, also die Sportler, die aus den Vereinen des Skiverbands Bayerwald kommen.

Am Sonntag beginnen die Wettkämpfe um den Deutschen Inline-alpin-Cup (DIAC), den FCC-Inline-Cup sowie die Bayerwaldmeisterschaft im Slalom bereits um 10 Uhr, der zweite Durchgang wird um 11.30 gestartet, der Finallauf um den FCC-Inline-Cup mit den jeweils 15 besten Läuferinnen und Läufern beginnt um 13 Uhr, die Siegerehrung um 14 Uhr. (chi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht