MyMz

Volleyball

Miltacher Landesliga-Auftakt ging schief

Neue Klasse ist eine Herausforderung für den Aufsteiger. Herren kassieren ein 1:3 gegen die TS Kronach und den CVJM Arzberg.

Aufsteiger FC Miltach musste zum Start in die Landesliga zwei Niederlagen hinnehmen. Foto: Joachim Feiler
Aufsteiger FC Miltach musste zum Start in die Landesliga zwei Niederlagen hinnehmen. Foto: Joachim Feiler

Miltach.Dass in der Landesliga größere Herausforderungen auf Miltachs Volleyballer warten, war den Aufsteigern schon vor dem ersten Aufschlag bewusst. Dennoch hatte sich das FCM- Team zum Start etwas ausgerechnet. Zumindest gegen den Mitaufsteiger CVJM Arzberg sollten die ersten Punkte im Heimmatch möglich sein. Aber es kam für die Spieler und Fans ganz anders als erhofft.

Im Auftaktspiel gegen den Vorjahres- Tabellenfünften TS Kronach gerieten die Miltacher im ersten Satz schnell in Rückstand und mussten diesen klar mit 11:25 abgeben. Im zweiten Satz gelang es dem Aufsteiger, bis zum 7:7 noch mitzuhalten, danach trumpften die Gäste mit ihren präzisen Aufschlägen und gutem Blockspiel auf und gewannen mit 25:16. Im dritten Satz zeigten die Regentaler ihre ungebrochene Moral, erkämpften sich beim 19:13 einen Sechs-Punkte-Vorsprung, den sie nicht mehr hergaben. Sie entschieden den Satz mit 25:17 für sich. Auch im vierten Satz hielten die Miltacher bis Mitte des Satzes mit.

Danach zogen die routinierten Kronacher die Zügel wieder an und setzten sich letztendlich noch mit 25:21 zum 3:1-Auswärtserfolg gegen den Aufsteiger durch. Das zweite Match gegen den Mitaufsteiger CVJM Arzberg begann verheißungsvoll für die Gastgeber. Nachdem sich die Miltacher im ersten Satz beim Stand von 15:11 erstmals etwas absetzen konnten, gaben sie den Vorsprung nicht mehr aus der Hand und holten den Satz mit 25:23.

Nach dem gewonnenen ersten Satz war den Miltachern anzumerken, dass die bisherigen Sätze viel Kraft gekostet hatten und die nötige Frische und Spritzigkeit etwas verloren gegangen war. So musste der zweite Satz mit 22:25 an den Mitaufsteiger abgegeben werden. Verletzungen (Zerrungen) kamen hinzu, so dass der dritte Satz von vielen Umstellungen und Wechseln geprägt war und mit 10: 25 recht deutlich an den CVJM Arzberg ging.

Den entscheidenden vierten Satz konnte der FC Miltach bis Mitte des Satzes noch recht spannend gestalten, doch in der Schlussphase waren die Gäste stärker und holten sich den Sieg.

Am Wochenende müssen die Miltacher Männer gleich zweimal auf das Parkett. Am Samstag steht der nächste Landesliga-Spieltag in Arzberg an. Am Sonntag geht es dann nach Sonthofen zum Pokalfinale, in dem ein Drittligist, ein Zweitligist und weitere Landesligateams auf den FC Miltach warten. (cpj)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht