MyMz

Mit Nachwuchsspielern chancenlos

Das Talent Johannes Rösch holte den einzigen Punkt für die Rot-Weiß-Herren III.

Johannes Rösch siegte in Kümmersbruck.
Johannes Rösch siegte in Kümmersbruck. Foto: Strasser

Cham.Mit zwei Nachwuchsspielern trat die dritte Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß Cham zum Punktspiel in Kümmersbruck an. Dabei gelang dem 14-jährigen Johannes Rösch ein Achtungserfolg. Er gewann sein Einzel gegen den mit gleicher LK geführten, zwei Jahre älteren Raffael Schlagenhaufer mit konzentrierter Leistung und tollen Schlägen nach engem ersten Satz (6:4) im zweiten Durchgang deutlich mit 6:2. Am Ende dieser Auswärtsbegegnung sollte es der einzige Punktgewinn für die Dritte von RW Cham sein.

In den Einzeln wurde es nur noch an Position eins und sechs vorübergehend spannend. Nico Dieß spielte gegen Michael Klein auf Augenhöhe und unterlag im ersten Satz knapp. Im zweiten Durchgang übernahm jedoch der Kümmersbrucker mehr und mehr das Kommando und siegte klar.

An sechs lieferte sich Christoph Ferstl ein beherztes Duell mit Julian Kunz. Doch es reichte im ersten Satz nicht ganz (5:7), im zweiten wurde Kunz noch sicherer und siegte mit 6:3. Nachwuchstalent Leandro Kierst, an zwei eingesetzt, konnte nur in Satz eins überzeugen. Danach ließ er jegliches Engagement vermissen.

Auch Thomas Haimerl war in Kümmersbruck kein Erfolg gegönnt. Sein Gegenüber Maximilian Eckelt zeigte eine feine Leistung und siegte verdient in zwei Sätzen. Zu wenig Treffer im Feld des Gegners landete Christian Kroll an Position fünf, so dass er in zwei Sätzen relativ klar verlor.

In den Doppeln wurde es nur einmal spannend. Dieß/Kierst harmonierten im Einserdoppel gut und spielten gegen Klein/Schlaghafer bravourös mit. Nach knapper Niederlage im ersten gewann das Chamer Einserdoppel den zweiten Satz mit 6:4. Im Match-Tiebreak waren die Kümmersbrucker jedoch etwas abgeklärter und siegten mit 10:6. Mit 4:8 Punkten rangiert RW Cham III nun an vorletzter Stelle der Bezirksklasse 2. Auch im letzten Punktspiel der Corona-Saison am 8. August gegen den Tabellenzweiten TC Tirschenreuth dürfte für die dritte Mannschaft der Rot-Weiß Herren nichts zu holen sein, es sei denn, das Team wird durch Akteure aus der Zweiten verstärkt.

Ergebnisse: Klein Michael (LK15) - Dieß Nico (LK15) 7:5, 6:2; Klein Matthias (LK15) - Kierst Leandro (LK16) 6:3, 6:0; Eckelt Maximilian (LK19) - Haimerl Thomas (LK20) 6:4, 6:3; Schlagenhaufer Raffael (LK20) - Rösch Johannes (LK20) 4:6, 2:6; Hetzenecker Tobias (LK20) - Kroll Christian (LK22) 6:2, 6:3; Kunz Julian (LK23) - Ferstl Christoph (LK22) 7:5, 6:3; Die Doppel: Klein/Schlaghaufer -Dieß/Kierst 6:4, 4:6, 10:6; Klein/Hetzenecker – Haimerl/Fersstl 6:2, 6:3; Eckelt/Kunz – Rösch/Kroll 6:0, 6:4 (csm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht