MyMz

Fußball

Peintinger ist Chams neuer NLZ-Leiter

Der 43-jährige Gerhard Peintinger übernimmt den Posten des BFV-NLZ-Leiter des ASV Cham von Uwe Mißlinger.

Gerd Peintinger (li.) wird der Nachfolger von Uwe Mißlinger (r. Andreas Klebl) als Leiter des BFV-Nachwuchsleistungszentrums des ASV. Foto: Gollek-Riedl
Gerd Peintinger (li.) wird der Nachfolger von Uwe Mißlinger (r. Andreas Klebl) als Leiter des BFV-Nachwuchsleistungszentrums des ASV. Foto: Gollek-Riedl

Cham.Gerhard Peintinger wird neuer Leiter BFV-NLZ-Leiter des ASV Cham. Der Wechsel an der Spitze wurde nötig, da der bisherige Leiter Uwe Mißlinger nach seiner Ernennung zum Direktor des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums das Amt nicht mehr ausfüllen kann.

Der lizenzierte Gesundheits- und Präventionstrainer ist die Wunschlösung des Vereins und des Verbandes und wird sich künftig verantwortlich um die Geschicke einer der erfolgreichsten Nachwuchsabteilungen in Ostbayern kümmern. Der 43-jährige Zollfahndungsbeamte ist in Schachendorf aufgewachsen und lebt mit Frau Monika und seinen beiden Kindern seit Jahren in Chammünster. Beim ASV Cham erfüllt er seit Herbst 2015 verschiedene Aufgaben. „Manchmal fühle ich mich, als wäre ich schon 25 Jahre im Verein.“, sagt Peintinger, der sich in den Altersbereichen U15 bis U19 und als Sportlicher Leiter im Seniorenbereich verdient gemacht hat.

Talentförderung

Cham bleibt ein BFV-Leistungszentrum

ASV Cham gehört auch in der Saison 2019/2020 zu den 18 BFV-Nachwuchsleistungszentren. An diesem Montag ist Nachwuchssichtung.

Auch die jüngeren Nachwuchsspieler und den Gesamtverein hat er im Blick: Sohn Benedikt spielt bei den F-Junioren, Tochter Felicitas feiert Erfolge bei den Leichtathleten. Durch seine langjährige Mitarbeit im DFB-Stützpunkt Cham sind ihm auch die Kernbereiche des BFV-NLZ nicht fremd. Darüber hinaus hat Peintinger als ehemaliger Abteilungsleiter des FC Chammünster und als Trainer des 1. FC Miltach Erfahrungen auf Funktionärsebene.

„Ich bin mir der großen Aufgabe und Verantwortung bewusst.“

Gerd Peintinger, neuer BFV-NLZ-Leiter des ASV Cham

Zudem ist er beruflich als Sport- und Einsatztrainer für die „Zollfahnder“ im nordbayerischen Raum verantwortlich. Nötig geworden war der Wechsel im NLZ wegen der beruflichen Veränderung seines Amtsvorgängers Uwe Mißlinger. Unter dessen Regie gelangen etwa der Aufstieg der U17 und der U19 in die Landesliga, die erstmalige Meisterschaft einer U13 in der Bezirksoberliga sowie die Etablierung der U15 in der Bayernliga. Mit der U13, U14 und U16-Mannschaft spielen drei weitere Mannschaften in der höchsten Liga des Bezirks, womit der ASV Cham die aktuell erfolgreichste (Amateur-) Nachwuchsabteilung der Oberpfalz führt. Auch abseits des Rasens setzte er mit der Etablierung einer Scouting-Abteilung sowie der besonderen medizinischen Betreuung der Nachwuchsspieler Maßstäbe. „Mit Gerhard Peintinger habe ich meinen idealen Nachfolger gefunden, der zusätzlich zu seiner Fachkompetenz und seinem sozialen Fingerspitzengefühl den Verein sowie die Abläufe in der Jugend und bei den Senioren bereits kennt.“, beschreibt der DFB-Elite-Jugend-Lizenzinhaber seinen Nachfolger.

Peintinger sagt: „Ich bin mir der großen Aufgabe und Verantwortung bewusst. Unser Ziel ist es, die gute Arbeit von Uwe Mißlinger fortzuführen und das NLZ als Fundament des Vereins weiter zu stärken.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht