MyMz

Roding

Rodings Herren 70 beenden die Saison als Fünfte

Die Tennis-Senioren des TB Roding wechselten aus Altersgründen in der Saison 2019 von der Landesliga Herren 65 in die Landesliga Herren 70.

Rodings Landesliga-Herren 70: Charly Nordgauer, Sponsor Josef Deiminger, Dr. Reinhard Haberl, Franz Meindl, Otto Schwabenbauer und Ernst Neumann (von links) Foto: Nordgauer
Rodings Landesliga-Herren 70: Charly Nordgauer, Sponsor Josef Deiminger, Dr. Reinhard Haberl, Franz Meindl, Otto Schwabenbauer und Ernst Neumann (von links) Foto: Nordgauer

Roding.Drei Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen bedeuteten ein positives Endergebnis. Mit 8:6 Punkten wurde der fünfte Platz unter acht Teams erreicht. Der Dritt- und Viertplatzierte hatte nur einen Punkt mehr aufzuweisen, wie der Verein mitteilte.

Mannschaftführer Charly Nordgauer äußerte sich sehr zufrieden, zumal man größtenteils mit nur fünf Spielern durch die Saison kam. Nur jeweils einmal mussten Rudi Willimayer bzw. Werner Söllner im Einzel eingreifen. Die Ergebnisse im einzelnen: TV Hilpoltstein gegen TB Roding 3:3, TC Neutraubling gegen TB Roding 6:6, TB Roding gegen Kareth-Lappersdorf 1:5, Grün-Rot Weiden gegen TB Roding 2:4, TB Roding gegen Grün Weiß Fürth 3:3, TC Am langen Steg Weiden gegen TB Roding 1:5, TB Roding gegen FC Gunzenhausen 2:4.

Es wurden 16 Einzelsiege und acht Doppelsiege erzielt. Dabei lieferte Otto Schwabenbauer an Position eins mit fünf Einzel- und sechs Doppelsiegen eine hervorragende Leistung ab. Dabei konnte er sogar zweimal einen in der Leistungsklasse höher eingestuften Gegner besiegen. Das zweitbeste Ergebnis bei den Rodinger Landesliga-Herren-70 erzielte Ernst Neumann (4) mit fünf Einzel- und zwei Doppelsiegen. Die Überraschung der Saison war Dr. Reinhard Haberl (3), der fünf Einzelsiege beitragen konnte.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht