MyMz

Tischtennis

Rötzer Damen II feiern Kantersieg

Herren II bekommen in Stamsried die Höchststrafe.

Sonja Mayer und Jutta Tolks waren am erfolgreichsten, da sie neben jeweils drei Einzelsiegen auch das Doppel gewannen. Foto: Johann Kestler
Sonja Mayer und Jutta Tolks waren am erfolgreichsten, da sie neben jeweils drei Einzelsiegen auch das Doppel gewannen. Foto: Johann Kestler

Rötz.Nach der Auftaktpleite gegen den erneuten Meisterschaftsfavoriten TSV Blaibach vor einer Woche stand die 2. Damenmannschaft in der Bezirksklasse A diesmal gegen die Reserve der DJK Arnschwang vor einer deutlich einfacheren Aufgabe.

Im Eröffnungsdoppel mussten Mayer/Tolks gegen Schreiner/Preischl zwar den ersten Satz abgeben, brachten danach aber das Spiel sicher mit 3:1 nach Hause. Auch in den nachfolgenden Einzeln dominierten die Gastgeberinnen. Lediglich Maier musste gegen Schreiner hart kämpfen, um sich in fünf Sätzen knapp durchsetzen zu können. Mit jeweils drei Einzelerfolgen behielten die drei Rötzer Damen eine weiße Weste und gewannen mit dem höchstmöglichen Ergebnis.

Rötz schiebt sich mit ausgeglichenem Punktverhältnis auf Platz vier und empfängt in zwei Wochen den Tabellennachbarn FC Chammünster. Hier könnte sich eine spannende Begegnung mit einem knappen Ausgang ergeben.

In der Bezirksklasse D unterlag der 1. FC Rötz beim FC Stamsried IV mit 0:10. Die zweite Rötzer Herrenmannschaft reiste zur Vierten, FC Stamsried, die mit Heinrich Kundinger, Ronald Bauer und Oliver Eckert sehr gut besetzt war. Peter Krabatsch, Hans Wohlfarth und Philipp Proyer mussten sehr schnell erkennen, dass es nach dem Abstieg auch eine Klasse tiefer kein Zuckerlecken wird. Dass sie in diesem Spiel allerdings keinen einzigen Punkt ergattern würden, kam dann doch etwas überraschend. Die Gastgeber waren einfach zu konzentriert und ließen nur vier Satzverluste zu, die allesamt auf das Konto von Krabatsch gingen. Ein Punktgewinn resultierte daraus aber nicht.

Somit findet sich Rötz gleich von Beginn an wieder im letzten Drittel der Tabelle. Wie die Chancen im nächsten Spiel am Freitag um 19.30 Uhr bei der Tiefenbacher Dritten stehen, lässt sich noch nicht abschätzen und hängt in dieser Klasse stark von den jeweiligen Mannschaftsaufstellungen ab. (cjj)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht