MyMz

Kegeln

SKK Eschlkam kann sich beweisen

Bayerwald-Team gastiert im Spitzenspiel bei Bavaria Karlstadt.
Erwin Raab

Kapitän Michael Schwarz will mit seinem Team die Hürde in Karlstadt überspringen. Foto: Erwin Raab
Kapitän Michael Schwarz will mit seinem Team die Hürde in Karlstadt überspringen. Foto: Erwin Raab

Eschlkam.Vor einer schweren Aufgabe stehen die Bayernliga-Kegler des SKK Eschlkam, wenn sie am Samstag bei Bavaria Karlstadt zu Gast sind. Die Situation in der Tabellenspitze in der Bayernliga Nord ist sehr spannend. Mit Eibach, Eschlkam und Burgkunstadt sind drei Mannschaften punktgleich an der Spitze. Bavaria Karlstadt steht mit zwei Punkten Rückstand auf den vierten Platz.

Besonders auf den heimischen Bahnen sind die Unterfranken sehr stark. In den bisherigen sieben Heimspielen holten sie 12:2 Punkte. Lediglich gegen Fortuna Neukirchen mussten sie eine Niederlage hinnehmen, als sie im Gesamtergebnis nur einen Kegel weniger hatten. Karlstadt erspielte sich in dieser Saison einen Heimschnitt von 3352,42 Kegel. Das beste Heimergebnis spielten sie gegen Baur Burgkunstadt mit 3405 Kegeln. Der siebenköpfigen Kader von Karlstadt ist sehr ausgeglichen. Michael Burkard hat mit 578,71 Kegel den besten Schnitt und steht an siebter Stelle der Schnittliste. Den schwächsten Schnitt hat Julian Klein mit 548 Kegel.

Nach dem hart umkämpften Heimsieg gegen Versbach steht für das Schwarz-Team das nächste schwere Spiel auf dem Programm. Nur mit einer starken Mannschaftsleistung wird man mit Bavaria Karlstadt mithalten können. Deshalb muss man vom Start weg den Gastgebern Paroli bieten. Nur mit einem Sieg kann man weiterhin um den Meistertitel mitspielen. Bei einer Niederlage könnte man sogar bei Punktgleichheit mit Karlstadt hinter diese auf den vierten Platz abrutschen. Dies will man auf jeden Fall verhindern. Spielbeginn im Karlstadt ist um 16 Uhr.

In der Kreisliga 1 gastiert das zweite Herrenteam am Samstag bei Bayerwald Daberg. Hier stehen sich der Tabellenvierte und der Dritte gegenüber. Nur einen Punkt steht das Eschlkamer Team vor den Gastgebern. Nur mit einem Punktgewinn kann man den dritten Platz verteidigen. Spielbeginn ist um 17.45 Uhr.

Die dritte Herrenmannschaft gastiert in der Kreisliga 2 am Samstag beim zweiten Team von Bayerwald Daberg. Hier ist das Eschlkamer Team gegen den Tabellenvorletzten klar in der Favoritenrolle. Mit einem Sieg will man nicht nur am punktgleichen Spitzenreiter Grafenwiesen dran bleiben, sondern man könnte bei einen klaren Erfolg auch bei den Mannschaftspunkten etwas aufholen. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Das fünfte gemischte Herrenteam ist in der Kreisklasse A Nord am Freitag beim fünften gemischten Team des SKK Willmering zu Gast. Das Eschlkamer Team ist als Tabellenzweiter zwei Punkte vor den Gastgebern, die auf den vierten Platz stehen. So kann man von einer sehr engen Partie ausgehen. Spielbeginn ist um 19 Uhr. (cer)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht