MyMz

Frauenfußball

SV Thenried will in Erfolgsspur bleiben

Gegen BCF Wolfratshausen strebt der Landesligist einen Heimsieg an. Kristin Senft fehlt wegen einer Oberschenkelzerrung.)

Der SV Thenried geht wieder auf Punktejagd.  Foto: Simon Tschannerl
Der SV Thenried geht wieder auf Punktejagd. Foto: Simon Tschannerl

Thenried.Punktemäßig und vom Tabellenplatz in der Landesliga Süd her liegen die heutigen Gäste am Nordhang – der BCF Wolfratshausen – und die Gastgeberinnen ziemlich eng beieinander. Ansonsten wissen die Grün-Weißen – Chefcoach Daniel Bauer steht nach seinem Urlaub wieder an der Seitenlinie – nur wenig von ihrem heutigen Gegner. Ein ähnliches Kaliber wie Obereichstätt erwartet Co-Trainer Martin Sturm, der diese Woche das Training geleitet hat, nicht beim Tabellenfünften. Bei der Durchsicht der Torjägerliste von Wolfratshausen konnte Martin Sturm keine ausgesprochene „Goalgetterin“ ausmachen. „Die Mannschaft ist schwer einzuschätzen“, rät Sturm dennoch zur Vorsicht. Er hat seine Mädels darauf eingestellt, so forsch wie vor zwei Wochen gegen Obereichstätt aufzutreten. „Wenn wir so aggressiv spielen, den Ball dermaßen schnell laufen lassen, werden die Wolfratshausner kein Land mehr sehen“, ermutigt Martin Sturm. Seine Elf ist darauf geeicht, konsequent auf Sieg zu spielen. „Das muss ein Dreier werden“, fordert der Übungsleiter, der die letzten Tage ein hartes Ausdauer- und Konditionstraining angeordnet hatte. „Dem Kader gefiel’s, obwohl er ordentlich geschunden wurde“, schildert er, wie der Sieg gegen den Tabellenführer den Thenriederinnen Auftrieb verschafft hat. „Sie sind motiviert, wollen weiterhin gewinnen und vorne mitspielen“, beschreibt Sturm die Gefühlslage. Bis auf Kristin Senft, die sich den Oberschenkel gezerrt hat, gebe es derzeit keine Verletzten. (kli)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht