MyMz

Fussball

Trainerwechsel bei den SVW-Damen

Coach Hirtreiter übernimmt die B-Mädchen, Lisa Röhrl das Damen-Team.

Beim SVW gibt es personelle Veränderungen (von links) Viola Pfeiffer (3.Damenleiterin), Maria Laubmeier (2.Damenleiterin), Franz Hirtreiter, Lisa Röhrl und Daniel Pfeilschifter (Abteilungsleiter Fußball) Foto: cpd
Beim SVW gibt es personelle Veränderungen (von links) Viola Pfeiffer (3.Damenleiterin), Maria Laubmeier (2.Damenleiterin), Franz Hirtreiter, Lisa Röhrl und Daniel Pfeilschifter (Abteilungsleiter Fußball) Foto: cpd

Wilting.Der SV Wilting vollzieht bei den Fußball-Damen einen Umbruch und ändert sein Trainerteam. Franz Hirtreiter wechselt ab sofort von den Damen zu den B-Mädchen, seine Nachfolgerin wird Lisa Röhrl. In gemeinsamen Gesprächen mit Trainer Hirtreiter in der Vorweihnachtszeit traf man die Entscheidung, dass spätestens im Sommer für die Damenmannschaft ein neuer Impuls gesetzt werden sollte.

Bei den B-Mädchen, die das Aushängeschild im Juniorinnenbereich im gesamten Landkreis sind, hatte man seit Saisonbeginn leider nur eine Übergangslösung mit Trainer Groß. Der hohe Aufwand, der in der Landesliga betrieben werden muss, ist aber enorm. Damen-Trainer Hirtreiter, dem der Verein sehr am Herzen liegt, sprang jetzt in die Bresche und gab sein Einverständnis, dass er bereits im Winter die B-Mädchen übernimmt, um hier noch den drohenden Abstieg zu verhindern. Durch diese Situation geht der Trainerstab bei den Damen nun ab sofort an Lisa Röhrl über.

Dies ist natürlich insofern eine harte Entscheidung, da Hirtreiter eine beeindruckende Erfolgsstory mit den Damen vorweisen konnte. In seiner ersten Bezirksoberliga-Saison, 2016/2017, startete er zu Saisonbeginn furios mit drei Siegen. Dieser perfekte Start sorgte mitunter dafür, dass man am Ende den hervorragenden 2. Tabellenplatz in der Endabrechnung belegte.

In der Saison 2017/2018 vollbrachte er das Kunststück, mit seiner Mannschaft die komplette Rückrunde ohne Punktverlust zu absolvieren. So belegte man erneut den 2. Tabellenplatz, nur einen Punkt hinter dem Meister und Aufsteiger Regensburg. Auch diese Saison startete man zu Saisonbeginn wieder bärenstark, vor allem die Heimstärke ist imponierend. Nur zum Hinrundenende ging den Damen ein bisschen die Luft aus, so belegt man im Moment immer noch einen hervorragenden 3. Tabellenplatz, mit Tuchfühlung zum Spitzenreiter aus Thalmassing, der auch noch in Wilting antreten muss.

Durch den Wechsel von Hirtreiter zu den B-Mädchen war man sich seitens des SVW schnell einig, dass man in dieser Situation jemanden mit Stallgeruch benötigt, um die erfolgreiche Arbeit von Franz Hirtreiter fortzusetzen. Lisa Röhrl, die leider verletzungsbedingt die Fußballschuhe bereits mit jungen Jahren an den Nagel hängen musste, war unter Franz Hirtreiter schon seine rechte Hand. Mit ihr verbindet die Fußballabteilung die Hoffnung, die zahlreich vorhandenen jungen Damen auf das nächste Level zu heben und den etablierten Stammspielerinnen Beine zu machen. (cpd)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht