MyMz

Lam

TTC Lam hält den Verfolger Chamerau auf Abstand

In heimischer Halle empfing der TTC Lam den direkten Verfolger in der Tabelle, den FC Chamerau 3. Mit einem ungefährdeten 9:3-Erfolg wehrte man den Angriff auf den dritten Platz erfolgreich ab.

Gerhard Haufe war ein Punktegarant beim Sieg der zweiten Mannschaft.  Foto: Thomas Eiber
Gerhard Haufe war ein Punktegarant beim Sieg der zweiten Mannschaft. Foto: Thomas Eiber

Lam.

Bereits in den Doppeln legte man dabei den Grundstein. Lemberger/Jumah blieben gegen Mühlbauer/Purschke ebenso ohne Satzverlust wie Eiber/Geiger M. gegen Robl/Klingseisen. Eine überaus starke Leistung zeigten Tetek/Geiger J. gegen Köppelle/Rädlinger. Durch den Fünf-Satz-Erfolg machten sie die 3:0-Führung perfekt.

Hader Jumah baute diese gegen Klingseisen aus. Nur Karl Lemberger findet nicht zu seiner Form. Gegen Robl unterlag er mit 1:3. Mehr Glück als Verstand hatte Thomas Eiber gegen den 14-jährigen Philip Köppelle. Den ersten Satz verlor er, lag in den Sätzen zwei und drei jeweils schon weit zurück und konnte doch noch beide in der Verlängerung gewinnen. Nur der vierte Satz war dann halbwegs klar, so dass die Lamer Nummer drei auch weiter ohne Rückrundenniederlage bleibt.

Matthias Tetek musste gegen Bernhard Mühlbauer eine 2:3-Niederlage einstecken. Während Markus Geiger gegen Christina Purschke in drei Sätzen die Oberhand behielt, stand es nach einer 0:3-Niederlage von Josef Geiger gegen Rädlinger 6:3. Hader Jumah musste gegen Robl über die volle Distanz gehen, setzte sich am Ende aber durch. Eine souveräne Vorstellung zeigte Karl Lemberger, der Wolfgang Klingseisen nicht in die Nähe eines Satzgewinns ließ. Thomas Eiber machte dann mit einem Fünf-Satz-Erfolg gegen Bernhard Mühlbauer den Sieg perfekt.

Lams Zweite gewann beim FC Chamerau 4 mit 9:7. Nach drei verlorenen Doppeln gelang es Lam schließlich doch noch, sich durchzusetzen. Die dritte Mannschaft des TTC Lam unterlag dem SV Grafenwiesen 2 mit 2:8.

Die ersatzgeschwächten Jungen 1 verloren gegen den TSV Berching 2 mit 5:8. Die dritte Jungenmannschaft hingegen setzte sich mit 8:2 gegen den FC Rötz durch. Und auch die Lamer Mädchen konnten mit dem 8:2 beim FC Stamsried einen klaren Sieg verbuchen. (kte)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht