MyMz

Volleyball

TV-Team gastiert beim Verfolger

Die Bezirksliga-Damen spielen bei Hahnbach III.
Erwin Lamecker

Die Further Damen wollen wieder so jubeln wie am vergangenen Spieltag nach den Siegen gegen Grafenwöhr und Amberg. Foto: fle
Die Further Damen wollen wieder so jubeln wie am vergangenen Spieltag nach den Siegen gegen Grafenwöhr und Amberg. Foto: fle

Furth iM Wald.Am Samstag müssen sowohl die Damen als auch die Herren der Volleyballabteilung des TV Furth auswärts antreten, am Sonntag hat die weibliche U 12 ihren zweiten Spieltag.

Bei den Further Damen, aktuell Tabellenführer der Bezirksliga, kommt es zur Spitzenbegegnung mit dem Tabellenzweiten SV Hahnbach III. Es gilt, den guten Lauf aus den Anfangsspielen mitzunehmen und mit variantenreichen Spielzügen die Gegnerinnen unter Druck zu setzen. Da voraussichtlich Steffi Schießl und Leni Späth (verletzt) fehlen, lastet die gesamte Verantwortung im Zuspiel auf Julia Kolbeck. Erwischt sie einen guten Tag, müsste ein Erfolg möglich sein – auch gegen den zweiten Kontrahenten TB/ASV Regenstauf 3. Im Kader sind außerdem Bettina Lamecker, Vanessa Wittmann, Ronja Danzer, Maria Pfeilschifter, Ute Lemberger, Leni Späth, Nadine Preisinger, Nina Haimerl, Julia Roider, Sophia Seidl und, Laura Dilling.

Nach einer Pause von fünf Wochen muss die Männermannschaft beim SV Wenzenbach antreten; Zweiter Gegner ist die VG Hohenfels-Parsberg. Die Further sind mit zwei Siegen gut in die Saison gestartet und stehen mit fünf Punkten auf dem allerdings noch nicht aussagekräftigen fünften Tabellenplatz; die Teams haben unterschiedlich viele Spiele absolviert. Hohenfels-Parsberg steht mit sechs Punkten vor dem TV Furth. Wenzenbach hat als Tabellendritter der Bezirksklasse den Aufstieg über die Relegation geschafft. Beim Saisonstart gab es zuerst eine 0:3-Niederlage gegen den TSV Abensberg II, aber dann zeigten das Regensburger Vorortteam gegen den Meisterschaftsfavoriten TuS Schnaittenbach bei der knappen 2:3-Niederlage, was in ihm steckt. Für die Further wird es wichtig sein, nach der langen Spielpause zum richtigen Spielrhythmus zu kommen.

Die weibl. Jugend F (U 12) trifft am Sonntag ebenfalls in Wenzenbach auf den SV und den ASV/TB Regenstauf. Die Seiler-Mädchen wollen mit Siegen ihren guten Platz in der oberen Tabellenhälfte halten. (fle)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht