MyMz

Sport

Christoph Strobl ist Vereinsmeister

FC Chamerau ermittelte seine Vereinsmeister 2019: Alena Zollner wurde zum sechsten Mal in Folge Vereinsmeisterin.

Die drei Erstplatzierten im Einzel, Doppel und Mixed, es gratulierten Abteilungsleiter Stefan Kurnoth (hintere Reihe, 2. von links) und die beiden stellvertretenden Abteilungsleiter Marcus Peintinger (8. von rechts) und Matthias Amann (4. von rechts), die auch selbst mitspielten. Foto: Stefan Riederer
Die drei Erstplatzierten im Einzel, Doppel und Mixed, es gratulierten Abteilungsleiter Stefan Kurnoth (hintere Reihe, 2. von links) und die beiden stellvertretenden Abteilungsleiter Marcus Peintinger (8. von rechts) und Matthias Amann (4. von rechts), die auch selbst mitspielten. Foto: Stefan Riederer

Chamerau.Gut eine Woche vor dem Start in die Rückrunde der Punktspielsaison 2018/2019 wurde am Freitag, 4. Januar, mit dem Einzelwettbewerb bei den Damen und Herren die Vereinsmeisterschaft 2019 des FC Chamerau abgeschlossen. Den Anfang hatten schon eine Woche zuvor die Titelkämpfe im Mixed sowie die Doppelkonkurrenzen der Damen und Herren gemacht.

Beim Mixedturnier waren zwölf Doppelteams am Start, die in der Vorrunde in zwei 6er-Gruppen eingeteilt wurden und im Modus „Jeder gegen Jeden“ je zwei Halbfinalisten pro Gruppe ermittelten. Die jeweils zwei Erstplatzierten der beiden Vorrundengruppen erreichten das Halbfinale, wo sie über Kreuz aufeinandertrafen. Die Halbfinalsieger bestritten dann das „große Finale“ um Platz 1, während die Halbfinalverlierer im „kleinen Finale“ um Platz 3 kämpften. Die Platzierungen: 1. Alena Zollner/Christoph Strobl, 2. Christina Purschke/Stefan Kurnoth, 3. Anna-Lena Holzner/Christian Greisinger, 4. Markus Ebner/Florian Piendl.

Zu den Titelkämpfen im Herren-Doppel und Damen-Doppel konnte Abteilungsleiter Stefan Kurnoth wie auch im Vorjahr insgesamt 16 Herren und zwölf Damen begrüßen. Bei den Herren ergaben sich somit genau acht Doppelteams. Die Platzierungen: 1. Christian Greisinger/Markus Ebner, 2. Florian Piendl/Mario Schönberger, 3. Thomas Heigl/Daniel Köstner, 4. Christoph Strobl/Stefan Riederer.

Bei der Doppelkonkurrenz der Damen konnten bei der Auslosung genau sechs Doppelteams gebildet werden. Die Platzierungen: 1. Alena Zollner/Sabrina Ebne, 2. Ilona Schmidt/Christina Purschk, 3. Margit Marr/Sabine Altmann, 4. Kerstin Urban/Julia Heigl, 5. Anna-Lena Holzner/Julia Pöschl.

Zum Abschluss der Vereinsmeisterschaften standen die Titelkämpfe im Einzel bei den Herren und Damen an. 17 Herren und sieben Damen hieß Abteilungsleiter Stefan Kurnoth willkommen (Herren Vorjahr 17, Damen Vorjahr sechs). Bei den Herren wurden die 17 Teilnehmer in der Vorrunde in eine 5er-Gruppe und drei 4er-Gruppen eingeteilt, wobei die ersten vier der Herrenrangliste als „Gruppenkopf“ gesetzt wurden. Die jeweils Gruppenersten und Gruppenzweiten jeder Gruppe qualifizierten sich für das Viertelfinale der Hauptrunde, während es für die Gruppendritten und Gruppenvierten mit dem Viertelfinale der Trostrunde weiterging. Im „großen Finale“ um Platz 1 setzte sich Titelverteidiger Christoph Strobl gegen Dauerrivale Wolfram Lippert mit 3:1 durch und trug sich damit zum fünften Mal in die Siegerliste ein. 3. wurde Marcus Peintinger, 4. Stefan Kurnoth.

Bei den Damen kämpfte ein 7er-Teilnehmerfeld im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Vereinsmeistertitel 2019 im Damen-Einzel und die weiteren Platzierungen. Von Beginn an lieferten sich die Titelträgerin der letzten fünf Jahre Alena Zollner ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit ihrer härtesten Widersacherin Kerstin Urban. Ungeschlagen mit 18:2-Sätzen und 6:0-Siegen holte sich Alena Zollner auch den Vereinsmeistertitel 2019 im Damen-Einzel und holte damit wie im Vorjahr alle drei Titel im Einzel, Doppel, Mixed – Rekord! 2. wurde Kerstin Urban, 3. Nadine Heigl, 4. Alexandra Altmann.

Die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften fand bei der Abschlussfeier der Tischtennisabteilung des FC mit Jahresrückblick am Samstag im Gasthaus „Zum Bäckerwirt“ statt.

Den Jahresrückblick gestaltete der ehemalige Abteilungsleiter und heutige Chronist Sigi Brey mithilfe eines Beamers und untermalt mit kleinen Geschichten. Im Mittelpunkt stand das 40-jährige Gründungsfest der FC-Tischtennisabteilung, das im September 2018 gebührlich gefeiert wurde.

Ehrengäste waren Bürgermeister Stefan Baumgartner, der Vorsitzende des Hauptvereins Lothar Greisinger und Antonio Langella.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht