mz_logo

Eisbären
Donnerstag, 19. April 2018 26° 2

Eishockey

Drei Punkte für den DNL-Spitzenreiter

Dem Auswärtssieg folgt eine Heimniederlage: Der Regensburger Doppelvergleich mit den Starbulls Rosenheim endet ausgeglichen.
Von Sebastian Dollinger

Sieg und Niederlage gab es für das Regensburger DNL-Team im Doppeleinsatz gegen Rosenheim: In der Donau-Arena am Sonntag aber jubelten nur die Starbulls. Foto: Brüssel

Regensburg.Die DNL-Mannschaft des EV Regensburg konnte am letzten Spieltagswochenende des Jahres 2017 im Doppelvergleich gegen Rosenheim drei Punkte einfahren (6:2 und 0:3). Die Schülermannschaft blieb in den Spielen gegen Landshut (1:8) und Bad Tölz (3:9) sieglos.

In den letzten beiden Spielen des Jahres im Doppelvergleich gegen die Starbulls Rosenheim musste Stefan Schnabl weiter auf Levin Vöst verzichten. Zudem fehlten die erkrankten Jan Stellmann, Alexander Dosch sowie Michael Fichtl. Aus der Oberliga-Mannschaft lief Verteidiger Philipp Vogel für das DNL-Team auf und am Sonntag gab Davide Vinci nach langer Verletzung sein Comeback im Aufgebot der Oberpfälzer.

In der Samstagspartie in Rosenheim erwischten die Gäste aus Regensburg den besseren Start und erzielten früh das erste Tor. Mario Strobel beförderte in der 6. Spielminute die Scheibe zum 0:1 in die Maschen. Aber der Gastgeber kam am eigenen Eis schnell ins Spiel zurück und glich durch Eduard Dmitrik (12.) aus.

Schnabl-Team nutzt Überzahl

Zu Beginn des zweiten Abschnitts waren die Nachwuchstalente von Stefan Schnabl ein Mann mehr auf dem Eis, was auch genutzt wurde. Philipp Vogel vollendete trocken zur erneuten Führung für den EVR (21.). Filip Reisnecker konnte in der 30. Spielminute in Unterzahl sogar auf 1:3 erhöhen. Auf den schnellen Anschluss der Starbulls in Minute 32 durch Veit Wieczorek antwortete der EV Regensburg mit dem 2:4 erneut durch Filip Reisnecker. In den letzten 20 Minuten ließen die Domstädter nicht mehr viel anbrennen und schraubten das Ergebnis durch die Treffer von Matteo Stöhr (46.) sowie Mannschaftskapitän Nicolas Sauer (59.) sogar noch auf den Endstand von 2:6 in die Höhe.

Nach dem Sieg am Samstag in Rosenheim wollte sich der EV Regensburg für die bisher einzige Niederlage in der Hauptrunde im November-Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim revanchieren und diesmal als Sieger vom Eis gehen. Aber wie bereits im ersten Spiel in der Donau-Arena gegen die Oberbayern zog der EV Regensburg den Kürzeren. Nach einem torlosen ersten Drittel brachte Lucas Wimmer die Starbulls in der 24. Spielminute in Führung. Noch im zweiten Abschnitt baute Enrico Henriquez Morales den Vorsprung in Minute 28 auf zwei Tore aus. Der Nachwuchs der Regensburger versuchte alles, um zurück ins Spiel zu kommen, aber das Tor wollte nicht fallen. Für die endgültige Entscheidung sorgte erneut Enrico Henriquez Morales (56.) mit dem Tor zum 0:3.

„Wir haben am Samstag gut gespielt und verdient gewonnen. Am Sonntag haben wir kein Fuß aufs Eis gebracht. Wir hätten wohl noch drei Stunden spielen können und wir hätten kein Tor erzielt. Rosenheim liegt uns nicht so gut“, bilanzierte der engagierte Trainer Stefan Schnabl nach dem Teilerfolg vom Wochenende. „Wir mussten die letzten Wochen viele Spieler ersetzen. Wir haben keine sehr gute Hauptrunde bisher gespielt und sind mit elf Siegen aus 13 Spielen Tabellenführer. 2018 müssen wir wieder da weitermachen, wo wir die letzten Spiele aufgehört haben.“

Weihnachtspause bis 7. Januar

Der EV Regensburg führt auch nach diesem Wochenende die Tabelle der Hauptrundengruppe Blau mit 33 Punkten souverän vor dem ESC Dresden mit 27 Punkten an. Nach der Weihnachtspause geht es am 7. Januar mit dem Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt weiter.

Mehr vom Sport lesen Sie hier.

Schüler

  • Die Schülermannschaft

    des EV Regensburg blieben am Wochenende ohne Sieg. Am Samstag unterlag das Team von Robert Matetic gegen den EV Landshut mit 1:8.

  • Am Sonntag

    verloren die Oberpfälzer beim EC Bad Tölz ebenfalls deutlich mit 3:9.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht