MyMz

Eishockey

Eisbären siegen 5:3 in Salzburg

Die Regensburger sind mit einem Testspiel-Erfolg in die Vorbereitung gestartet. Der nächste Gegner ist Landshut.

EVR-Trainer Igor Pavlov (r.) und sein Kapitän Peter Flache. Archivfoto: Nickl
EVR-Trainer Igor Pavlov (r.) und sein Kapitän Peter Flache. Archivfoto: Nickl

Salzburg.Die Regensburger Eisbären sind am Donnerstag mit einem Testspiel in Salzburg in die Vorbereitung gestartet. Nach einer schwierigen Anfangsphase gab dem Eishockey-Oberligisten ein Zwischenspurt zum 3:0 die Sicherheit zum erfolgreichen 5:3 (0:0, 3:0, 2:3)-Erfolg bei den Red Bull Juniors. Ein Doppelschlag von Philipp Vogel (21. Peter Flache) und Leopold Tausch (22. Richard Divis-Petr Heider) sowie das Tor von Jakob Weber (25. Tomas Schwamberger) sorgten für den beruhigenden Zwischenstand.

EVR-Trainer Igor Pavlov erlebte im Schlussabschnitt einen weiteren Blitzstart durch Tomas Schwamberger (41. Constantin Ontl-Flache). Danach kehrte in der EVR-Abwehr der Schlendrian ein. Das brachte die Hausherren durch Filip Varejka (44.) und Robert Arrak (46.) wieder ins Rennen. Schwamberger, für Erik Kereztury zu Flache und Ontl in den zweiten Angriff gerückt, erzielte daraufhin das 5:2 (50.) für den EVR. Elias Lindner (52.) gelang das dritte Tor für den Gegner. Das Funktionärsaufgebot, das sich vormittags über die Infrastruktur der Hockey-Akademie informiert hatte, konnte sich halbwegs beruhigt zurücklehnen.

Am Freitagabend trifft der EVR im nächsten Test in der Donau-Arena auf Landshut. Noch nicht als Probespieler dabei ist der 21-jährige Abwehrspieler Walther Frank. Der Finne bemüht sich derzeit in seiner Heimat um die deutsche Staatsangehörigkeit. (kr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht