MyMz

Aktionstag

Semih wird für einen Tag ein Eisbär

Der kleine Kämpfer darf beim Aktionstag „Fuck Cancer“ für die Regensburger auflaufen. Der Verein freut sich auf ihn.

Semih verstärkt die Eisbären gegen Höchstadt.
Semih verstärkt die Eisbären gegen Höchstadt.

Regensburg.Die Eisbären freuen sich, die Verpflichtung von Semih Cakmak bekanntgeben zu können. Der sechsjährige Stürmer aus Kemnath erhält laut Pressemitteilung einen Ein-Tages-Vertrag bei den Eisbären und wird am 6. Dezember zum „Fuck Cancer“-Spieltag der Eisbären mit der Nummer 70 auflaufen. Das tschechische Talent wird neben Nikola Gajovsky und Richard Divis eine weitere Ausländerposition im Team belegen.

Vom Krankenbett auf die Eisfläche

Bei Semih wurde im Alter von drei Jahren Leukämie diagnostiziert. Semih verbrachte nach der Diagnose zwei Jahre im Krankenhaus, davon ein halbes Jahr auf der Intensivstation. Nach der erfolglosen Chemotherapie erfolgte nur ein Jahr später ein Rückfall. Aktuell erhält Semih eine Intensiv-Chemotherapie und war bis Montag im Krankenhaus. „Ich bin sehr stolz, dass Semih ein Eisbär wird. Er ist ein absoluter Kämpfer. Mit seiner Einstellung ist er ein tolles Vorbild für unser Team und unsere Organisation“, freut sich Geschäftsführer Christian Sommerer.

Die Eisbären Regensburg heißen Semih und seine Familie herzlich in der Eisbären-Familie willkommen und wünschen Semih viel Spaß und Erfolg. (pm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht