MyMz

Fussball

1. FC Nürnberg gewinnt Test in Kelheim

Der Club bezwingt den SV Ried aus Österreich mit 2:1. Trainer Michael Köllner lässt Stammkräfte zunächst auf der Bank.

Club-Profi Edgar Salli (l.) enteilt dem Rieder Spieler Ronny Marcos. Fotos: Rutrecht
Club-Profi Edgar Salli (l.) enteilt dem Rieder Spieler Ronny Marcos. Fotos: Rutrecht

Kelheim.Der 1. FC Nürnberg lieferte am Freitagabend in der Kreisstadt Kelheim ein erfolgreiches Gastspiel ab. Der Tabellenzweite der 2. Fußball-Bundesliga bezwang den SV Ried aus Österreich mit 2:1 (2:0). Die Tore für die Clubberer erzielten Laszlo Sepsi (10.) und Marvin Stefaniak (35.). Für den Zweitligisten aus dem Nachbarland verkürzte Manuel Kehre (49.).

FCN-Trainer Michael Köllner war vor allem mit der ersten Halbzeit seiner Elf in diesem Test zufrieden. Der Club verzichtete zu Beginn auf einige Stammkräfte. „Andere Profis, die zuletzt nicht so viel Einsatz hatten, sollen Spielpraxis bekommen“, begründete Köllner. Nach einem starken Pressing der Rieder benötigte Nürnberg etwas Anlauf, um in die Partie zu finden. Aber in der 10. Minute führte die erste Chance durch einen abgefälschten Schuss von Sepsi bereits zum 1:0.

Mit Einlaufkids wurde der prominente Gast begrüßt.
Mit Einlaufkids wurde der prominente Gast begrüßt.

In der Folge behielt der Aufstiegsaspirant vor 300 Zuschauern gegen stets engagierte Rieder die Oberhand. Der auf rechts Außen angespielte Stefaniak machte mit einem strammen Schuss ins kurze Ecke das 2:0.

Der Anschlusstreffer resultierte nach der Pause aus einem Eckball, den Kehre verwertete. Erst in der 70. Minute kamen Stammspieler wie Tim Leipold, Kevin Möhwald oder Enrico Valentini, der meinte: „Gewinnen ist immer gut.“ (mar)

Ein weiterer Bericht folgt.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht