mz_logo

Sport aus Kelheim
Donnerstag, 16. August 2018 30° 1

Lokalduell

Abensberg sieht Derby als Frage der Ehre

Nach 0:7-Debakel beim Schlusslicht stehen die Babonen gegen Langquaid mit dem Rücken zur Wand. Der ATSV muss auch punkten.

Langquaid (blau) könnte Abensberg ins Unglück stürzen. Auch der ATSV (grün-rot) wankt bedrohlich. Foto: mar
Langquaid (blau) könnte Abensberg ins Unglück stürzen. Auch der ATSV (grün-rot) wankt bedrohlich. Foto: mar

Abensberg.Die 0:7-Klatsche des TSV Abensberg bei Schlusslicht TSV Gangkofen vor einer Woche in der Fußball-Bezirksliga West wirkt nach. Von einem „Offenbarungseid“ spricht Trainer Darius Farahmand vor dem Derby am Sonntag, 16 Uhr, gegen den TSV Langquaid. Zeitgleich will der ATSV Kelheim, der ebenfalls in Bedrängnis gerät, bei der DJK Altdorf seine Minusserie beenden.

„Das Aufwärmen war das Intensivste in unserem Spiel.“

Darius Farahmand

„Ich habe alles erlebt im Fußball, aber da war ich doch sehr verwundert“, sagt Farahmand nach dem Debakel seiner Elf, „das ich bis heute nicht begreifen kann“. Die Reaktion des Trainers gereicht zur Ironie: „Das Aufwärmen war in Gangkofen das Intensivste in unserem Spiel.“ Neben dem früheren 0:3-Rückstand nach einer halben Stunde moniert er auch das Auftreten danach. „Ich als Spieler wäre trotzdem gelaufen, bis die Socken rauchen.“

Mit Langquaids Coach als Trainer-Duo beim TuS

Für das Duell gegen Langquaid gelte nun schlichtweg: „Wir müssen gewinnen, Aus, Ende“, so der Coach des Tabellenvorletzten. „Das Derby ist jetzt eine Frage der Ehre. Tragen die Spieler das Trikot des TSV Abensberg spazieren oder wollen sie wie gegen Hebertsfelden zurück auf den Weg von Kampf, Disziplin und Laufbereitschaft?“

Darius Farahmand (rote Mütze) saß vor knapp zehn Jahren in Langquaid auf der Trainerbank. Foto: Archiv
Darius Farahmand (rote Mütze) saß vor knapp zehn Jahren in Langquaid auf der Trainerbank. Foto: Archiv

Farahmand trifft gegen Langquaid auf einen Ex-Verein. Und unter Gästecoach Helmut Wirth war der neue TSV-Übungsleiter Co-Trainer beim Freien TuS Regensburg. „Ich freue mich, ihn und die Jungs aus Langquaid wieder zu sehen. Aber das interessiert mich in den 90 Minuten nicht. Wir haben einen Plan, wie wir die Gäste knacken können – umsetzen müssen ihn die Spieler.“ Der rotgesperrte Shkelzen Syla fehlt bei den Babonen.

Langquaids Coach Wirth klammert die persönlichen Bande für die Dauer des Spiels ebenso aus. „Wir wollen in Abensberg drei sehr wichtige Punkte holen. Auf Ergebnisse aus der Vorwoche gebe ich nichts. Ich weiß, dass Darius die Hausherren gut einstellen wird.“ Die Gäste unterlagen vor Wochenfrist dem TSV Vilsbiburg mit 0:1. „Das war die erste Niederlage im sechsten Spiel, das ist kein Beinbruch. Wir sind guter Dinge.“

Kelheim zählt fünf Pleiten am Stück

Die Laabertaler hoffen, dass die Angreifer Daniel Beerschneider und Hannes Wagner, die zuletzt angezählt vom Platz mussten, bis Sonntag fit werden. Kay Baitz hat sich in einem Spiel der zweiten Mannschaft die Leiste gezerrt. Bemerkenswert ist die Einstellung von Marian Littel: Erneut reist er von seinem Studienort Karlsruhe an, um der Truppe zu helfen.

„Wir müssen die Kugel reinmachen.“

Thomas Rappl

Der ATSV will seine Talfahrt mit fünf Niederlagen am Stück in Altdorf beenden. Den zehntplatzierten Kelheim trennen mittlerweile nur noch zwei Punkte vom ersten Abstiegsrelegationsplatz, den die Altdorfer inne haben. „Wir müssen den Fight annehmen und die Kugel reinmachen“, sagt Spielertrainer Thomas Rappl.

„Zuletzt hatten wir gegen Spitzenteams gut verteidigt und uns genügend Chancen herausgespielt. In erster Linie sind wir an Abschlussschwäche oder fehlender Kaltschnäuzigkeit gescheitert.“ Folgerichtig habe man im Training den Fokus auf den Torabschluss gelegt. Gegen Altdorf werden voraussichtlich Kapitän Christoph Chrubasik und Thomas Bauer fehlen. Alex Rott kehrt zurück. (ear/mar)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht