mz_logo

Sport aus Kelheim
Freitag, 23. Februar 2018 2

Titelkämpfe

ATSV-Ringer holen Medaillen im Bezirk

Der Nachwuchs und die Herren können bei den Meisterschaften im griechischen Stil punkten. Am Samstag ist Kelheim Gastgeber.

Andreas Schmidt (r.) holte Silber im griechischen Stil. Fotos: Henneberger

Kelheim.Nach einer erfolgreichen Ligasaison stiegen die Ringer des ATSV Kelheim nun in die Einzelmeisterschaften ein. Den Auftakt bildeten die Bezirksmeisterschaften im griechischen Stil beim SV Untergriesbach. Am Samstag richtet der ATSV die Titelkämpfe im Freistil aus. Schauplatz ist die Simon-Mayr-Realschule in Riedenburg, da die Städtische Halle mit dem Fußballturnier belegt ist. Kelheim stellt im Altmühltal zwölf Athleten.

In Untergriesbach startete in der Jugend Leon Schilling bis 23 kg und warf nach einem Freilos einen Vertreter des Gastgebers und einen weiteren Gegner aus dem Rennen. Damit stand der Kelheimer „Mattenfloh“ ganz oben. Erste Erfahrung sammelte bis 42 kg Max Wagner, der Fünfter wurde. Nur einen Gegner hatte Dario Kleinschmager (46 kg). Diesem unterlag der ATSV-Youngster und erhielt Silber.

Ben Böswald kürt sich zum Meister

Bis 54 kg durfte sich Ben Böswald nach seinen Einsätzen in der Herrenmannschaft endlich wieder mit gleichaltrigen Gegnern auseinander setzen. Im ersten Kampf fand er gegen Marvin Music aus Untergriesbach nicht richtig in den Kampf und musste sich vorzeitig geschlagen geben. Im zweiten Duell besiegte Böswald den Geiselhöringer David Funk mit 16:0. Seine letzten beiden Kämpfe konnte er ebenso souverän gestalten. Trotz einer Niederlage schaffte er es dennoch auf Rang eins.

Felix Henneberger reihte sich auf Rang drei ein.

Bis 58 kg reihte sich Nico Kleinschmager unter sieben Kontrahenten auf Platz sechs ein. Jugendtrainer Andreas Ingerl meinte: „Ich bin mit der Leistung unseres Nachwuchses sehr zufrieden. Im Vergleich zum letzten Jahr haben sich alle gesteigert.“

Bei den Männern griffen drei Kelheimer ins Geschehen ein. Felix Henneberger (bis 75 kg) unterlag nur dem späteren Turniersieger aus Untergriesbach. Eine kleine Unachtsamkeit genügte dem Lokalmatador zum 4:3. „Das war bitter“, kommentierte Henneberger, der in den nächsten beiden Auftritten nichts anbrennen ließ. Als Poolzweiter ging er ins kleine Finale, wo er Daniel Loher vom SV Untergriesbach nieder hielt und Bronze gewann.

Herren nicht ganz oben

Bis 80 kg lieferte sich Andreas Schmidt einen packenden Fight mit Iheb Hamdi Ben Ghozlem vom AC Regensburg. Kurz vor dem Ende lag der Kelheimer zurück, konnte aber durch einen Untergriff noch zum 7:5 punkten. Im zweiten und letzten Kampf traf Schmid auf den bärenstarken Amberger Alexander Maurer. Mit 1:9 fand er klar seinen Meister und erhielt Silber.

Daniel Ritter (bis 98 kg) unterlag zum Auftakt. Im zweiten Auftritt setzte er sich mit 11:8 gegen den Untergriesbacher Thomas Hartl durch. Auch im dritten Duell führte Ritter zunächst, doch der spätere Turniersieger Ulrich Blümel vom TV Geiselhöring hatte am Ende die besseren Karten. Im letzten Kampf gegen Malte Hakvoort vom AC Regensburg siegte der ATSV-Vertreter souverän und wurde Dritter.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht