mz_logo

Sport aus Kelheim
Mittwoch, 19. September 2018 31° 1

Abstiegskampf

Bad Abbach ist zum Siegen verdammt

Für den Landesligisten gilt bei Schlusslicht Raigering nichts anderes als ein Dreier. „Die Mannschaft steht in der Pflicht.“
Von Alexander Roloff

Mehr als ein 0:0 wie in Schwarzenfeld ist für Bad Abbach (in grün) definitiv angesagt. Foto: szd
Mehr als ein 0:0 wie in Schwarzenfeld ist für Bad Abbach (in grün) definitiv angesagt. Foto: szd

Bad Abbach.Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach ist in der Staffel Mitte auswärts bei Schlusslicht SV Raigering gefordert. Die Partie wird heute, Samstag, um 16 Uhr voraussichtlich auf Kunstrasen ausgetragen. Im Abstiegskampf sind die Abbacher dringend auf einen Dreier angewiesen.

„Eine Spielabsage brauchen wir nicht zu fürchten, es wird auf Kunstrasen gespielt“, freut sich TSV-Coach Stefan Wagner auf die Herausforderung. „Wir haben eine spielerisch gute Mannschaft, die auf Kunstrasen zurecht kommt. Aber natürlich ist ein Verein, der auf diesem Untergrund trainiert, im Vorteil.“

Tabellenletzter zeigt Biss

Die drei Punkte auf dem Weg weg von den Relegationsplätzen sind fest eingeplant. „Der Auswärtssieg ist für uns enorm wichtig, um Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu halten“, so Wagner, der Schlusslicht Raigering nicht auf die leichte Schulter nimmt. Der Hausherr startete mit drei knappen Niederlagen ins Frühjahr und hat gegen SSV Jahn Regensburg II (0:2) und SV Fortuna Regensburg (1:2) bewiesen, dass er gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel mithalten kann.

Allerdings weist die Gesamtbilanz des SV lediglich drei Siege auf. Der letzte datiert aus dem Hinspiel beim TSV Bad Abbach. „Wir sind wahrscheinlich zehn Mal allein aufs Raigeringer Tor gestürmt, haben die Partie aber 0:1 verloren“, erinnert sich Wagner. „Diese Punkte fehlen uns noch immer. Jetzt steht die Mannschaft in der Pflicht und muss sich revanchieren.“ Abbach hatte nach dem 0:0 bei FC Schwarzenfeld zwei Wochen Pause.

Personell fehlt mit Simon Sigl, Pascal Haltmayer, Matthias Lang, Florian Fischer und Urban Wazlawik (erkrankt) die komplette erste Angriffsreihe. Tobias Doblinger kehrte anfangs der Woche ins Training zurück.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht