mz_logo

Sport aus Kelheim
Montag, 24. September 2018 15° 2

Verstärkung

Drei neue Kicker für den TSV Abensberg

Der Bezirksligist setzt vor allem auf junge Kräfte, darunter auch ein Torwart. 18-Jähriger soll im Mittelfeld Fäden ziehen.

Die Runde der Abensberger Fußballer erfährt Zuwachs. Foto: Rutrecht/Archiv
Die Runde der Abensberger Fußballer erfährt Zuwachs. Foto: Rutrecht/Archiv

Abensberg.Die Herrenmannschaften des Bezirksligisten TSV Abensberg sind am Sonntag in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Unter Leitung der neuen Trainer André Kleinknecht und Manuel Heinrich waren erstmals die A-Jugendspieler Johannes Stöckl, Max Vogt, Paul Campe und Edison Sedolli dabei.

Dazu vermelden die TSV-Fußballer bislang drei Neuzugänge: Torhüter Marius Sturm (24) kommt vom SV Attenhofen und wird den Kampf um die Nummer eins im Tor befeuern. Sturm war trotz seiner jungen Jahre bereits Kapitän in Attenhofen. Jonas Kuffer (19), bislang Stammverein SpVgg Weltenburg und A-Jugend-Kapitän der SG TSV Abensberg, ist für das Defensivzentrum vorgesehen und kann auf der Sechser-Position und als Innenverteidiger spielen.

Andreas Mühlbauer (18) kommt vom FC Train. Er war bereits im Winter im Trainingslager dabei und ist ein vielseitiger Mittelfeldspieler. „Wir trauen ihm einiges zu, weil er eine sehr gute Spielübersicht hat und sehr laufstark ist. Er wird sich schnell einfinden“, ist Abteilungsleiter Sebastian Kneitinger überzeugt, der auch sagt: „Ob sich personell noch etwas tut, entscheidet sich im Laufe der nächsten Woche.“

Das erste Testspiel findet am Sonntag um 17 Uhr am eigenen Sportgelände gegen den SV Obertraubling statt.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht