mz_logo

Sport aus Kelheim
Samstag, 26. Mai 2018 28° 2

Abstiegssorgen

In Kirchdorf und Ihrlerstein brennt’s

Die beiden Kreisliga-Aufsteiger sind in die Gefahrenzone gerutscht, nun helfen nur noch Punkte. Schierling liegt im Aufwind.

Schierling (weiß) hat sich frei gespielt, Kirchdorf (rot) nicht. Foto: ear

Kreisliga Landshut

FC Leibersdorf – SC Kirchdorf:

In diesem Landkreis-Derby steht vor allem für die Gäste viel auf dem Spiel. Nach der 1:4-Heimniederlage gegen den FC Bonbruck/Bodenkirchen schmolz das Polster der Kirchdorfer auf die Abstiegsrelegation auf einen Zähler. Leibersdorf hat aber auch nur einen Punkt mehr. Für die Gastgeber sagt Abteilungsleiter Thomas Fersch: „Wir erwarten mit Kirchdorf einen kampfstarken Gegner. Doch die drei Punkte wollen wir bei uns behalten.“ Bei den Hausherren fehlen Thomas Heinrich, Mergim Berisha und Maximilian Stadler.

SV Oberglaim – SV Ihrlerstein:

Die Gäste von der Brand knabbern noch an der 1:2-Niederlage zu Hause gegen den TV Schierling. „Das hat uns richtig wehgetan, als Ergebnis finden wir uns auf einem Abstiegsrelegationsplatz wieder“, klagt Abteilungsleiter Ralf Graßl. Zu allem Unglück sind bei Ihrlerstein mehrere Leistungsträger angeschlagen und werden wahrscheinlich bis Sonntag nicht fit. „In Oberglaim müssen dringend drei Punkte her, um aus der Gefahrenzone wieder rauszukommen, alles andere zählt erstmal nicht.“ Die Hausherren sind Vorletzter und müssen sich wohl mit dem direkten Abstieg anfreunden.

FC Bonbruck/Bodenkirchen – TV Schierling:

Die Laabertaler setzen nach zwei Siegen am Stück ihren Kampf um den direkten Ligaerhalt beim Spitzenreiter fort. „Wir brauchen weitere Punkte und sind aufgrund der Leistungen der letzten drei Wochen zuversichtlich, dass wir den direkten Klassenerhalt schaffen“, meint Schierlings Abteilungsleiter Robert Kuntze. Eine Systemumstellung, die den Gegnern kaum Torchancen erlaube, habe gefruchtet. Auch vor Tabellenführer Bonbruck/Bodenkirchen brauche man sich nicht zu verstecken. „Wir müssen unseren Aufwärtstrend bestätigen. Das 2:2 im Hinspiel hat gezeigt, dass wir mit Bonbruck mithalten können.“ Hieu Nguyen (Rotsperre) fehlt.

FC Walkertshofen – SV Ettenkofen:

Aufsteiger Walkertshofen hat als Tabellenvierter den Klassenerhalt gesichert. Vor dem Heimspiel gegen Ettenkofen gesellen sich aber Lukas Schranner (Knieverletzung), Stefan Freudenmacher (Adduktorenprobleme) und Florian Kellerer (Oberschenkelzerrung) ins Lazarett. „Mit einem stark dezimierten Kader wollen wir gegen die abstiegsgefährdeten Gäste zumindest einen Punkt ergattern“, sagt Walkertshofens Sportlicher Leiter Michael Reitmeier. (ear/mar)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht