mz_logo

Sport aus Kelheim
Dienstag, 24. April 2018 22° 3

Auftakt

Kreisklassen schütteln den Winter ab

Die Staffeln Kelheim und Laaber gehen an den Start. Trotz der miesen Witterung prägt Zuversicht die Ausblicke der Vereine.

Schlusslicht Thaldorf (Keeper und rechts) braucht einen Frühlingssturm, um noch aufholen zu können. Foto: Stöcker/Archiv

Kreisklasse Kelheim

TSV Abensberg II – SV Lengfeld:

Die Babonen halten sich vor dem Gastspiel des Spitzenreiters zurück. „Ich sehe uns nicht als die Mannschaft, die gewinnen muss. Lengfeld will im Kampf um die Meisterschaft dran bleiben“, so Coach Dominik Treitinger. Daheim sei allerdings alles drin, „wenn die Mannschaft die Vorgaben umsetzt“.

SV Saal – SV Puttenhausen:

Die Gastgeber hoffen, dass die Partie gegen den starken Aufsteiger stattfinden kann. „Die Schlüsselspieler des Gegners in den Griff bekommen“, nennt Saals Coach Robert Steger einen Erfolgsfaktor. „Rufen wir unsere Leistung mit Einsatz und Wille ab, können wir den wichtigen Startdreier holen.“

SV Großmuß – TV Aiglsbach II:

Die abstiegsbedrohten Hausherren starten ohne Tom Rußwurm und Alex Fichte aus der Winterpause. „Wir wollen alles versuchen, um zuhause für eine Überraschung zu sorgen“, sagt SV-Trainer Christian Eisvogel.

TSV Sandelzhausen – FSV Sandharlanden:

Die Vorbereitung der Gäste verlief trotz eines viertägigen Trainingslagers in Kroatien nicht optimal. Lukas Handschuh fällt mit Knöchelverletzung auch in den ersten Spielen aus, Torjäger Dennis Steinhöfer fehlt mit einer Leistenverletzung bis zum Sommer. Sandelzhausen hat sich im Winter die Dienste von Offensivkraft Yavuz Caglar gesichert. „Ich erwarte mehr Einsatzbereitschaft und Motivation als in den teils sehr schlechten Testspielen“, mahnt FSV-Abteilungsleiter Andreas Göttl.

TSV Bad Gögging – SV Attenhofen:

Die Kurort-Elf blickt der Restrückrunde „positiv entgegen“, so TSV-Trainer Johann Schöberl. Der Grund liegt in der Rückkehr einiger im Herbst noch verletzter Spieler. „Meine Kicker wissen, dass es für uns nur noch Endspiele gibt. Aber die Einstellung stimmt und deswegen bin ich überzeugt, dass wir uns aus der misslichen Lage befreien können. Oberstes Gebot sind Einsatz und Siegeswille.“

FC Mainburg – TSV Neustadt:

Die Hopfenstädter gehen die Begegnung als Außenseiter an. „Neustadt ist für mich die beste Mannschaft der Liga“, sagt FC-Sportleiter Alban Lajci, der den bei Hallenturnieren eingeleiteten Umbruch fortsetzen will. „Wir setzen auf junge Spieler.“ Routiniers wie Torjäger Achim Lewandowsky sollen das Rückgrat bilden. Genau vor diesem „gefährlichen Stürmer“ warnt Gäste-Abteilungsleiter Daniel Neubaur. „Ihn müssen wir in den Griff bekommen.“ Bei Neustadt sind Max Kundler, Stefan Straßer und Thomas Mayer angeschlagen. „Wir wollen was Zählbares mit nach Hause nehmen“, so Neubaur.

SC Thaldorf – SG Wildenberg/Biburg:

Schlusslicht Thaldorf kann nur noch über Siege ans rettende Ufer herankommen. Von denen hat der SC allerdings erst zwei. Gegen Wildenberg/Biburg schlägt möglicherweise schon das letzte Stündlein im Abstiegskampf.

Kreisklasse Laaber

TSV Herrngiersdorf – TV Ergoldsbach II:

„Es wird Zeit, dass es losgeht“, spricht Herrngiersdorfs Coach Robert Lanzinger seinen Kollegen aus dem Herzen. Es könne aber durchaus sein, dass auch der aktuelle Spieltag ins Wasser falle. „Gegen Ergoldsbach ist ein Sieg Pflicht, sofern nicht Spieler von der ersten Mannschaft abgestellt werden“, so Lanzinger.

SV Essenbach – SV Niederleierndorf:

„Essenbach ist eine sehr heimstarke Mannschaft und daher gefährlich. Zudem weiß ich im ersten Spiel nicht wirklich, wo meine Truppe leistungstechnisch steht, aber wir wollen voll punkten“, sagt Niederleierndorfs Trainer Andreas Breundl. Der Kader ist komplett. (ear/mar)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht