mz_logo

Sport aus Kelheim
Mittwoch, 20. Juni 2018 30° 3

Faustball

Mit gezieltem Schlag zum Titel

Herrnwahlthanns U18-Mädels sind bayerischer Hallenmeister. Im U14-Bereich erspielen sich die Talente des TV zwei Vizetitel.

Der TV Herrnwahlthann mischt im Faustball dank vorbildlicher Jugendarbeit oben mit. Foto: Brüssel
Der TV Herrnwahlthann mischt im Faustball dank vorbildlicher Jugendarbeit oben mit. Foto: Brüssel

Herrnwahlthann.Der TV Herrnwahlthann zählt zu den Faustball-Hochburgen im Land. Eindruckvollen Beweis lieferten die Nachwuchsspielerinnen der U18 mit dem Gewinn der bayerischen Hallenmeisterschaft ab. Die männliche U14 und die weibliche U14 unterstrichen die herausragende Jugendarbeit Vereins mit jeweils zweiten Plätzen bei den Titelkämpfen.

Für die U18-Mädels richtete der TV Neugablonz die Hallenmeisterschaften in Kaufbeuren aus. Die Herrnwahlthannerinnen spielten sich über die Gruppenphase ins Halbfinale. Dort setzte sich die Truppe von Trainer Stephan Schober gegen die Dauerrivalinnen vom TSV Staffelstein mit 11:8 und 14:12 durch. Die Qualifikation für die süddeutsche Meisterschaft war damit gesichert. Doch die Mannschaft strebte nach dem Titel. „Gold glänzt heller als Silber“, stimmte Trainer Schober seine Mannschaft auf das Finale ein. Gegner war der MTV Rosenheim, der über ihre Angreiferin großen Druck auf die Herrwahlthanner Mädels ausübte. Der erste Satz ging knapp, aber nicht unverdient mit 11:9 an Rosenheim. Aber die TV-Truppe drehte im zweiten Durchgang den Spieß um und glich mit 11:7 aus. Der dritte Satz musste die entscheiden – und die Herrnwahlthannerinnen drehten mächtig auf. Sieben Punkte legte sie vor, ehe Rosenheim den ersten Zähler schreiben konnte.

Schlussspurt im Finalsatz

Der Sieg war Herrnwahlthann nicht mehr zu nehmen. Am Ende wurden Finalsieg und bayerische Hallenmeisterschaft mit dem souveränen 11:4 im dritten Satz eingetütet. Es ist der erste Bayerntitel, den die U18 des TV um Spielführerin Kora Heller in der Halle einheimsen konnte. Platz eins war angesichts der stetigen Steigerung während des Turniers und des mannschaftlich geschlossenen Auftretens verdient. In der Vorrunde mussten sich die jungen Damen gegen TV Hallerstein, ASV Veitsbronn und SV Tannheim beweisen.

Gleich mit dem ersten Spiel gegen Hallerstein (11:3, 11:7) gelang ein guter Einstand in die Titelkämpfe Hallerstein. Gegen Tannheim, dem Tabellenzweiten der Landesliga Süd, siegte Herrnwahlthann ungefährdet mit 11:3 und 11:5. Das Halbfinalticket war bereits gebucht, doch nun sollte auch noch der Gruppensieg her. Gegen Veitsbronn entwickelte sich eine enge Partie. Satz eins ging mit 10:12 verloren. Beide Teams legten im zweiten Durchgang zu und lieferten sich einen hochklassigen Schlagabtausch.

Die U18-Mädels holten sich in der Besetzung Kora Heller, Viktoria Schmidbauer, Christine Scheuerer, Alicia Steinleitner, Sophia Schober, Lena Steiger, Emily Grundler und Carina Blaha mit Trainer Stephan Schober den Bayerntitel. Foto: Köplinger
Die U18-Mädels holten sich in der Besetzung Kora Heller, Viktoria Schmidbauer, Christine Scheuerer, Alicia Steinleitner, Sophia Schober, Lena Steiger, Emily Grundler und Carina Blaha mit Trainer Stephan Schober den Bayerntitel. Foto: Köplinger

Herrnwahlthann hatte am Schluss hauchdünn mit 15:14 die Nase vorne und behauptete nach der Punkteteilung dank des besseren Ballverhältnisses gegenüber Veitsbronn den ersten Platz in der Vorrundengruppe. Anschließend setzten die TV-Mädels ihren Erfolgslauf bis zum Titelgewinn fort.

U14-Teams scheitern im Finale

Die männliche U14 aus Herrnwahlthann musste sich bei den bayerischen Faustball-Hallenmeisterschaften im Memmingen lediglich dem SV Amendingen beugen. Im Endspiel setzte sich Amendingen deutlich in 2:0-Sätzen durch. Bereits in der Vorrunde fügte Amendingen den TV-Burschen die einzige Niederlage in der Gruppenphase (10:12, 10:12) bei.

Mit Geduld und Glück hatten sich die Jungs im ersten Gruppenspiel mit 2:0 gegen SV Erolzheim behauptet. Es folgte die Niederlage gegen den späteren Champion Amendingen. Die Herrnwahlthanner hielten dem körperlich überlegenen Gegner ihre Lockerheit, Spielfreude und unbedingten Siegewillen entgegen, konnten die knappe Niederlage aber nicht verhindern. Im letzten Gruppenspiel reichte ein 1:1 gegen TuS Frammersbach zum Einzug ins Halbfinale.

Die männliche U14 mit Maximilian Donauer, Felix Birkmeier, Florian Schweiger, Johannes Köplinger, Leo Gruber, Simon Haltmaier, Markus Köplinger wurde auf dem Weg zur bayerischen Silbermedaille von Lisa Haltmaier betreut. Foto: Köplinger
Die männliche U14 mit Maximilian Donauer, Felix Birkmeier, Florian Schweiger, Johannes Köplinger, Leo Gruber, Simon Haltmaier, Markus Köplinger wurde auf dem Weg zur bayerischen Silbermedaille von Lisa Haltmaier betreut. Foto: Köplinger

In der Vorschlussrunde lieferten die Herrnwahlthanner Burschen dem TSV Allersberg ein ausgeglichenes Spiel. Nach Satzrückstand glich Herrnwahlthann zum 1:1 aus. Im dritten Satz vergab Allersberg bei 10:8 zwei Matchbälle. Herrnwahlthann blieb nervenstark und zog mit 15:13 ins Finale ein.

Bei den Titelkämpfen der weiblichen U14 schickte Herrnwahlthann zwei Teams an den Start. Allerdings mussten die Trainer Christian Köplinger und Hans Lanzl krankheitsbedingt umstellen und auf Ersatzspielerinnen verzichten.

Zweite Mädelgarde trumpft auf

Die erste Mannschaft musste sich nach einer Niederlage und einem Remis in der Vorrunde aufgrund des schlechteren Ballverhältnisses mit dem Spiel um Platz fünf begnügen. Das Platzierungsspiel gegen Amendingen wurde mit 11:4 und 11:5 gewonnen.

Herrnwahlthann II hatte Amendingen in der Vorrunde bezwungen (11:4, 11:5). Das 1:1 gegen TV Segnitz genügte mit dem besseren Ballverhältnis zum Gruppensieg. Im Halbfinale gegen TV Neugablonz kontrollierten die Herrnwahlthannerinnen von Beginn an das Geschehen und beförderten sich mit 11:4 und 11:8 ins Endspiel.

Für die U14-Vizemeisterinnen waren in Team Herrnwahlthann II Eva Schweiger, Sophia Köglmeier, Lena Blaha, Katja Kreuzer und Theresa Lanzl im Einsatz. Im Team Herrnwahlthann I, das Platz fünf belegte, kamen Lea Müller, Lilly Weingärtner, Emma Zenger, Hanna Müller und Regina Meyer zum Zug. Als Trainer fungierten Christian Köplinger und Hans Lanzl. Foto: Köplinger
Für die U14-Vizemeisterinnen waren in Team Herrnwahlthann II Eva Schweiger, Sophia Köglmeier, Lena Blaha, Katja Kreuzer und Theresa Lanzl im Einsatz. Im Team Herrnwahlthann I, das Platz fünf belegte, kamen Lea Müller, Lilly Weingärtner, Emma Zenger, Hanna Müller und Regina Meyer zum Zug. Als Trainer fungierten Christian Köplinger und Hans Lanzl. Foto: Köplinger

Im Finale begegneten sich mit Segnitz und Herrnwahlthann erneut die beiden besten Mannschaften, die ihre jeweilige Klasse in drei spannenden Sätze demonstrierten. Am Ende hatte Segnitz die besseren Nerven und setzte sich knapp mit 11:9, 8:11 und 14:12 durch.

Erfolgsteams haben neue Aufgaben im Sinn

  • Die Herrnwahlthanner U18-Mädels

    Kora Heller, Viktoria Schmidbauer, Christine Scheuerer, Alicia Steinleitner, Sophia Schober, Lena Steiger, Emily Grundler und Carina Blaha holten mit Trainer Stephan Schober den Bayerntitel. Die süddeutsche Meisterschaft wird am 17. und 18. Februar in Vaihingen ausgetragen.

  • Für die U14-Vizemeisterinnen

    waren in Team Herrnwahlthann II Eva Schweiger, Sophia Köglmeier, Lena Blaha, Katja Kreuzer und Theresa Lanzl im Einsatz. Im Team Herrnwahlthann I, das bei den bayerischen Meisterschaften Platz fünf belegte, kamen Lea Müller, Lilly Weingärtner, Emma Zenger, Hanna Müller und Regina Meyer zum Zug.

  • Die männliche U14

    mit Maximilian Donauer, Felix Birkmeier, Florian Schweiger, Johannes Köplinger, Leo Gruber, Simon Haltmaier, Markus Köplinger wurde auf dem Weg zur bayerischen Silbermedaille von Lisa Haltmaier betreut. Die „Süddeutschen“ der U14 m/w finden am 17. und 18. Februar in Bad Liebenzell statt.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht