mz_logo

Sport aus Kelheim
Dienstag, 25. September 2018 15° 1

Comeback

Nach einem Jahr Pause zurück im Team

SG Painten geht mit drei Spielern, die schmerzlich vermisst wurden, in den Oster-Doppelpack. Riedenburg bestreitet Derby.

Die SG Painten (in grün) kann gestärkt in ihre Partien gehen. Foto: Neumaier
Die SG Painten (in grün) kann gestärkt in ihre Partien gehen. Foto: Neumaier

Painten.In der Regensburger Kreisklasse 3 hat die drittplatzierte SG Painten einen Doppelpack zu lösen. Zunächst ist die Konzentration auf das Spiel beim Tabellenvierten TSV Hohenfels gerichtet (Samstag, 16 Uhr). Am Ostermontag (14 Uhr) folgt das Heimspiel gegen den Elften SV Hörmannsdorf. SG-Spielertrainer Thomas Nierer erwartet in Hohenfels einen „heißen Ritt“. Gegen Hörmannsdorf sei eine Revanche für die 2:5-Hinspielniederlage angesagt. Painten freut sich, dass mit Keeper Andreas Fischer, Mario Zechmeier und Torjäger Christian Hess drei Spieler nach einjähriger Auszeit zurück sind.

Das 1:1 bei der SpVgg Ramspau war nicht unbedingt der Traumstart des TV Riedenburg in der Kreisliga 2 Regensburg. Trotzdem bleiben die Altmühltaler zuversichtlich und wollen am Samstag dem Lokalrivalen TV Hemau zu Hause die drei Punkte abknöpfen. „Wenn unsere Offensive zündet, stehen die Chancen dafür gut“, sagt Vorsitzender Maximilian Sedlmeier. Verteidiger Patrick Haimerl muss mit einer erneuten Verletzung passen. (ear/mar)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht